Public Viewing in Verden

1 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
2 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
3 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
4 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
5 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
6 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
7 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.
8 von 29
Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.

Es war das pure Glück, was sich gestern Nachmittag über den Verdener Rathausplatz ergoss. Jubelnde Menschen mit bunten Mützen lagen sich in den Armen, hupend, fahnenschwenkend und mit dröhnenden Vuvuzelas feierten die Fußballfans beim Public Viewing den 4:1 Erfolg der deutschen Elf über England.

Das könnte Sie auch interessieren

Nikolausmarkt in Dörverden

Alle Jahre wieder die gleiche Frage: Welcher weihnachtlich fokussierte Markt sollte besucht werden? Ganz klar: der Dörverdener Nikolausmarkt, der an …
Nikolausmarkt in Dörverden

Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Bremen - Die sportliche Krise mal Krise sein lassen: Der SV Werder Bremen ist in der „Meierei“ im Bremer Bürgerpark zur Weihnachtsfeier …
Fotostrecke: Krise mal Krise sein lassen - Werder feiert Weihnachten

Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Werder Bremen hat das Bundesliga-Spiel am Sonntag gegen den SC Paderborn mit 0:1 verloren. In der Nachspielzeit traf Sven Michel - der …
Fotostrecke: Werders Pleite gegen den SC Paderborn

Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Hoch her ging es an der Oberschule Dörverden, die wie schon in den Vorjahren mit einem weihnachtlichen Basar die Massen lockte. Der Besucherandrang …
Weihnachtsbasar der Oberschule Dörverden

Meistgelesene Artikel

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Oberschule Dörverden: Angebot von Seife bis Tombola

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Besuch in der warmen Kaffeestube

Besuch in der warmen Kaffeestube

„Mehr als ein Fahrradweg“

„Mehr als ein Fahrradweg“

Kommentare