Neujahrsempfang in Dörverden

1 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
2 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
3 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
4 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
5 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
6 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
7 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
8 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.

Neujahrsempfang in Dörverden

Das könnte Sie auch interessieren

Trecker-Demo: Tausende Landwirte fahren zur Kundgebung nach Bremen

Aus Bremen und Niedersachsen kommen Landwirte zur Trecker-Demo in die Hansestadt. Die zentrale Kundgebung findet auf dem Bremer Marktplatz am …
Trecker-Demo: Tausende Landwirte fahren zur Kundgebung nach Bremen

Sixdays: Partynacht in Bremen - Teil 2

Sixdays zwischen ÖVB-Arena und Halle 4 - Die Bilder von Freitagnacht. Fotos: Alina Seufert, Yasmine Goldschmidt und Sigi Schritt
Sixdays: Partynacht in Bremen - Teil 2

Trecker-Demo in Bremen: Schlepper aus dem Kreis Verden und Heidekreis dabei

Auch aus der Region Verden und aus dem Heidekreis sind zahlreiche Landwirte mit ihren Traktoren zur Großdemo der Protestbewegung „Land schafft …
Trecker-Demo in Bremen: Schlepper aus dem Kreis Verden und Heidekreis dabei

Sixdays: Partynacht in Bremen

Die Besucher der Partynacht sind wie auch die Sixdays-Besucher Freunde der späteren Stunden.
Sixdays: Partynacht in Bremen

Meistgelesene Artikel

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

Trecker-Demo am Freitag: Staus und Blockaden zum Feierabend

36. Sport & Schau begeistert 8.000 Zuschauer in Verden

36. Sport & Schau begeistert 8.000 Zuschauer in Verden

Verdener Ostertorstraße: Unternehmer Carsten Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

Verdener Ostertorstraße: Unternehmer Carsten Flügge stellt Antrag auf Insolvenzverfahren

B215 Walle: Umweg für 7 200 Autos

B215 Walle: Umweg für 7 200 Autos

Kommentare