Neujahrsempfang in Dörverden

1 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
2 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
3 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
4 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
5 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
6 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
7 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.
8 von 19
Proppevoll war es am Sonnabendvormittag beim Neujahrsempfang in Kochs Hof in Dörverden: Wer keinen der über hundert Stühle mehr ergattert hatte, musste das Geschehen stehend verfolgen. Bei diesem Andrang brauchte es keinen weiteren Beweis, wie groß das Interesse der Bewohner an ihrer Gemeinde ist.

Neujahrsempfang in Dörverden

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Christel Niemann

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Geimpft und dennoch infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim

Geimpft und dennoch infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim

Geimpft und dennoch infiziert: Erste Fälle im Raum Verden/Achim
Für Jahrhundert-Hochwasser gerüstet

Für Jahrhundert-Hochwasser gerüstet

Für Jahrhundert-Hochwasser gerüstet
Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu

Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu

Ministerin sagt sechs Millionen Euro zu
Schranken umkurven als Volkssport

Schranken umkurven als Volkssport

Schranken umkurven als Volkssport

Kommentare