Jazz- und Bluesnacht in Verden

1 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
2 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
3 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
4 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
5 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
6 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
7 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.
8 von 100
Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden.

Wenn in Verden Menschengruppen von Kneipe zu Kneipe wandern, "Spätberufene" auch im weiteren Umfeld keine Parkplätze mehr bekommen, auffallend viele Leute mit blauen Bändchen ums Handgelenk on the road sind, "Jung und Alt" gemeinsam zur Musik mitwippen, Einlasskontrolleure nur noch Gäste einlassen, wenn andere dafür das Lokal verlassen - dann sind das die untrüglichen Zeichen dafür, dass endlich wieder Jazz- und Bluesnacht ist in Verden. Und eines kann man in diesen Nächten außerdem ganz häufig beobachten: Leute die mit einem Routenplan von Kneipe zu Kneipe wandern, gutgelaunte Menschen-Massen auf den Straßen, Leute, die wie Briefmarken aneinander kleben und die eng an eng in den Lokalen zu den Sounds der Bands im Takt mitwippen und ausgelassen feiernDie

Das könnte Sie auch interessieren

Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Das Hallo-Verden-Festival hat die Besucher am Samstag in der Verdener Stadthalle begeistert. Wir haben die Fotos der Auftritte von Henning Wehland & …
Hallo-Verden-Festival in der Stadthalle

Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Tag drei beim Kirchdorfer Herbstmarkt: Erst spät kommen die Besucher, dafür dann aber reichlich, um Budengasse, Fahrgeschäfte, Musikzelte und …
Kirchdorfer Herbstmarkt - der Mittwoch

Fotostrecke: Von Tarzan bis Blondie - Pizarro-Frisuren der letzten 20 Jahre

Bremen – Werder-Legende Claudio Pizarro sorgte im Herbst diesen Jahres für Aufsehen: Mit blond-gefärbten Haaren betrat der Peruaner den Rasen. Ein …
Fotostrecke: Von Tarzan bis Blondie - Pizarro-Frisuren der letzten 20 Jahre

16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Rund 1.600 Schüler aus dem gesamten Landkreis informierten sich bei der 16. Ausbildungsmesse der Berufsbildenden Schulen Rotenburg an 90 Ständen an …
16. Ausbildungsmesse der BBS Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Bis 2021 sollen drei neue Kitas stehen

Schöne Erinnerungen an die Abizeit

Schöne Erinnerungen an die Abizeit

Kommentare