Heavens Rider eröffnen Motorradsaison

1 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
2 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
3 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
4 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
5 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
6 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
7 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.
8 von 47
Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft  Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten  am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst  statt, der von  Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.

Zur diesjährigen Saisoneröffnung hatte die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen Heavens Rider – Westen zur traditionellen Demonstrationsfahrt für mehr Partnerschaft und Sicherheit im Verkehr eingeladen. Und so starteten am Sonntagmittag vom Kreishaus in Verden mehrere hundert Biker aus ganz Norddeutschland, um über Walsrode - Ahlden – Rethem nach Westen zu fahren. Dort angekommen fand in der St.-Annen-Kirche ein gemeinsamer Gottesdienst statt, der von Lektor Wolfgang Thies gehalten wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Landkreis- Der Blickpunkt bekommt auch in diesem Jahr wieder viel von der Welt zu sehen. 
Blickpunkt-Sommergewinnspiel 2019

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

In welchen Berufen werden die Menschen am häufigsten krank? Dieser Frage sind die Krankenkassen nachgegangen. Das Ergebnis dürfte viele erstaunen.
Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Auf dem Gelände eines Taxi-Unternehmens in Göttingen (Niedersachsen) haben am Sonntag (24.05.2020) mehrere Autos gebrannt. Dabei soll es auch …
Fotos: Feuer bei Taxi-Firma - Mehrere Autos brennen

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Die Vatikanischen Museen und das Kolosseum gehören zu den meistbesuchten Sehenswürdigkeiten der Welt. Nach der Corona-Sperre öffnen sie nun wieder …
Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich auf A27: Zwei junge Frauen in Lebensgefahr

Auto überschlägt sich auf A27: Zwei junge Frauen in Lebensgefahr

Unter Buchen mit Blick auf die Aller

Unter Buchen mit Blick auf die Aller

„Wir denken an euch ...“ 

„Wir denken an euch ...“ 

Corona: 800 Menschen in Hartz IV

Corona: 800 Menschen in Hartz IV

Kommentare