Dorf- und Erntefest Etelsen

1 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
2 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
3 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
4 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
5 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
6 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
7 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck
8 von 72
Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck

Auf knapp 30 Wagen hatte man beim großen Festumzug des diesjährigen Etelser Dorf- und Erntefestes spekuliert - rund 40 sind es dann geworden. Aber nicht allein die Masse überzeugte die zahlreichen Zuschauer am Rand der Umzugstrecke. Auch die Fantasie und die Arbeit, die die Gruppen in ihre Wagen gesteckt hatten, begeisterten. Fotos: Wenck

Das könnte Sie auch interessieren

Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Am Donnerstag und Freitag waren wir bei einem Motorsägenlehrgang in Ahlhorn dabei. Unter fachmännischer Anleitung des örtlichen Forstamts haben wir …
Selbstversuch: Reporterin fällt ihre erste Buche

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Alle musikalischen Gruppen des Domgymnasiums hatten am Donnerstag zum traditionellen Weihnachtskonzert in den Verdener Dom eingeladen.
Weihnachtskonzert des Domgymnasiums Verden

Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Mit zwei öffentlichen Aufführungen in der Verdener Stadthalle ging für die teilnehmenden Schüler aus sechs Grund- und weiterbildenden Schulen die 11. …
Tanz macht Schule in der Stadthalle Verden

Nikolausmarkt in Rotenburg

Wenn das, was an Regen in den drei Tagen Nikolausmarkt in Rotenburg vom Himmel gekommen ist, Schnee gewesen wäre, dann hätte die Veranstaltung der …
Nikolausmarkt in Rotenburg

Meistgelesene Artikel

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Für VAZ-Redaktionsleiter Volkmar Koy beginnt der Ruhestand

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums mit allen musikalischen Gruppen

Weihnachtskonzert des Domgymnasiums mit allen musikalischen Gruppen

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Schmerzhaft und belastend: Der tägliche Kampf mit Lipödem

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr bezahlen

Auszug droht: 96-jährige Demenzkranke kann Heimkosten nicht mehr bezahlen

Kommentare