Die Schiedsmänner Johann Ditzfeld und Fritz-Heiner Hepke versöhnen Nachbarn

Friedensstifter in der Stadt

+
Fritz-Heiner Hepke (li.) und Johann Ditzfeld (re.) kreuzen als Kommunalpolitiker schon einmal die Klingen, aber als Schiedsmänner in Achim schlichten sie hier im Raum 141 des Rathauses viele das Zusammenleben der Bürger belastende Streitigkeiten. ·

Achim - Von Manfred Brodt„Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem Nachbarn nicht gefällt“. Das Zitat von Friedrich Schiller ist sicherlich Allgemeingut und auch Motto für die Arbeit der Schiedsmänner. In Achim sind das Johann Ditzfeld für Achim-Ost mit Baden, Uesen, Embsen und Borstel sowie Fritz-Heiner Hepke für Achim-West mit Uphusen, Bollen, Bierden und Achim-Kernstadt. Sie sind sozusagen Friedensstifter in der Stadt.

In geschätzten 90 Prozent ihrer Fälle geht es um Nachbarschaftsstreitigkeiten, die zwingend zum Schiedsmann müssen, bevor die Streithähne das Gericht aufsuchen können.

Für Unfrieden sorgen da regelmäßig Bäume, Büsche, Hecken, Laub, Zäune, Grenzabstände, vollgestopfte und überlaufende Dachrinnen, Haustiere, Lärmbelästigung durch Auto, Hund, Handwerkelei, Rasenmäher, Laubsauger, Windspiele, Springbrunnen oder auch Stöckelschuhe der Nachbarin. Nervende, sich wiederholende Kleinigkeiten, die sich beim Geplagten bis zum Wutausbruch steigern können.

Streitsache kann auch sein, dass sich Nachbarn nicht grüßen oder böse Wörter an den Kopf werfen.

Sind sie unfähig, ihre Probleme in den Griff zu bekommen, und werden die unerträglich, können sie sich an den Schiedsmann wenden.

Fritz-Heiner Hepke oder Johann Ditzfeld setzen sich dann mit dem Beschwerdeführer, dem Antragsteller, zusammen, besprechen sein Anliegen, schauen sich vielleicht schon einmal um und formulieren mit ihm zusammen dann den Antrag auf das Schiedsverfahren und vereinbaren einen Termin. Der angeblich böse Nachbar wird dann förmlich zur Verhandlung geladen.

Die findet im Raum 141 des Achimer Rathauses direkt neben dem Trauzimmer statt. Ein kleiner mit alten Fotos und Büchern dekorierter Raum, hinter dem Schreibtisch der Schiedsmann mit Personalcomputer und Telefon, davor auf zwei Besucherstühlen nebeneinander die Streithähne. Der Schiedsmann hört sie beide an, versucht, sich in sie hineinzuversetzen, sie ins Gespräch zu bringen und zu schlichten. Mit Juristerei hat das nichts zu tun, vielmehr mit gesundem Menschenverstand, Klugheit und Lebenserfahrung.

Der Schiedsmann macht ohne Paragrafenauslegung und Zeugenvernehmungen einen Vorschlag, wie das Problem zu regeln ist. Erstaunlich oft hat er damit Erfolg, weil der Schiedsmann zwar keine Uniform oder Robe trägt, aber eine Autoritätsperson ist, Sprachlosigkeit oder unsachliche Kommunikation überwindet, weil er kein Urteil spricht und nicht wie bei einem Prozess zum Nachteil eines Beteiligten entscheidet.

Akzeptieren die Kontrahenten den Einigungsvorschlag, wird das gleich im Protokoll festgehalten und unterschrieben. Damit hat jede Seite einen Rechtstitel erworben, der 30 Jahre gilt und vollstreckbar ist.

Die Zahl der Streitfälle ist in den letzten Jahren gestiegen auf gut zehn pro Achimer Schiedsmann und Jahr, weil durch neue gesetzliche Regelung auch kleinere Beleidigungen, Bedrohungen und Körperverletzungen, bei denen die Staatsanwaltschaft wegen fehlenden öffentlichen Interesses das Verfahren eingestellt hat, vor dem Gericht erst zum Schiedsmann gebracht werden müssen. Hat der schon vom Anwalt unterstützte Kläger auf jeden Fall vor zu prozessieren, ist auch der Schiedsmann relativ machtlos. Die Erfolgsquote ist so gesunken.

In fast der Hälfte seiner Fälle erreicht der Schiedsmann doch eine Einigung und das für 25 Euro plus geringer Bürokosten. War die Schiedsverhandlung erfolglos, zahlt der Antragsteller nur 15 Euro plus Geschäftskosten. Friedensstiftung für wenig Geld und mit viel gutem Willen, die die Justiz mächtig entlastet.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

„Bauernball“ im Gasthaus Hartje in Varrel

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Wie werde ich Pharmazeutisch-kaufmännische Angestellte/r?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Welche Art der Solarthermieanlage ist richtig?

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Bäume auf Privatgrundstücken sind oft geschützt

Meistgelesene Artikel

Auf einer Welle mit E-Book & Co.

Auf einer Welle mit E-Book & Co.

Blutspender Nr. 47 000

Blutspender Nr. 47 000

Erkältung und Corona im Landkreis Verden: „Besser auf Nummer sicher gehen“

Erkältung und Corona im Landkreis Verden: „Besser auf Nummer sicher gehen“

Neubau der Aller-Weser-Klinik: Richtfest in einem Jahr bleibt das Ziel

Neubau der Aller-Weser-Klinik: Richtfest in einem Jahr bleibt das Ziel

Kommentare