Jubiläumsjahr der Kreissparkasse Verden geht zu Ende / Viele Aktionen und Spenden / Schöner Schlusspunkt

175 Euro für jedes Baby gut angelegt

Die Jubiläumsbabys mit ihren Eltern und den Beratern der Kreissparkasse Verden sowie Dr. Beate Patolla (links kniend), Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit. bei der Kreissparkasse.

Landkreis - Ihr Jubiläumsjahr 2009 feierte die Kreissparkasse Verden mit zahlreichen Aktionen. Die größte und laut Dr. Beate Patolla, Pressesprecherin des Instituts, teuerste war die Spendenaktion für Vereine.

Alle gemeinnützigen Vereine aus Verden konnten sich bewerben. Und 451 Vereine haben am Ende eine Spende erhalten. „Obwohl wir eigentlich wegen des 175-jährigen Bestehens 175 000 Euro an die Vereine geben wollten, sind es schließlich 202 000 Euro geworden“, rechnete Dr. Patolla jetzt aus.

„Mit einem solchen Erfolg haben wir gar nicht gerechnet. Aber was wir versprochen hatten, das wollten wir auch halten und deshalb haben wir noch etwas tiefer in die Tasche gegriffen.“ Wer die Kriterien erfüllte, habe seine Spende auch bekommen.

Daneben hat die Kreissparkasse einige besondere Veranstaltungen organisiert: Dazu gehörten zum Beispiel die Jubiläumswochen in den großen Geschäftsstellen im Frühjahr, die außergewöhnlichen Konzerte für Kinder und Erwachsene im Herbst, das Unternehmerforum, bei dem Koryphäen aus der Wirtschafts- und Finanzwelt in der Kreissparkasse zu Gast waren, sowie die große Ausstellung im November, die mit Joan Miro einem Klassiker der Moderne gewidmet war.

Auch mit ihren Gewinnspielen hat die Kreissparkasse den einen oder anderen beglückt.

Beim Gewinnspiel für Kinder, die im Jubiläumsjahr 2009 im Landkreis Verden geboren wurden, konnte man sich das ganze Jahr über bewerben. Die Auslosung der Gewinner bildet nun den Abschluss des Jubiläumsjahres.

„Ein schöner Schlusspunkt“, so Dr. Beate Patolla, „der eine Perspektive für die Zukunft eröffnet. Denn unsere Jubiläumsbabys erhalten von uns ein Startkapital von 175 Euro in DekaFonds.“

Aus den zahlreichen Bewerbungen hatte die Kreissparkasse für jeden Monat ein Jubiläumsbaby ausgelost. Das jüngste Kind war bei der Scheckübergabe zehn Tage alt, das älteste fast elf Monate. Dr. Patolla: „Das sind die jüngsten Gewinner, die es in der 175-jährigen Geschichte der Sparkasse jemals gegeben hat. Ein besseres Ende des Jubiläumsjahres hätten wir uns nicht wünschen können.“

Die Jubiläumsbabys der Kreissparkasse Verden hießen im Januar: Fynn Glock; Februar: Eske Brüning; März: Marlene Mülder; April: Theo Daneke; Mai: Finn-Theo Hagemann; Juni: Carlotta Marle Schneider; Juli: Tillmann Röpke; August: Emma Aschmies; September: Morten Distler; Oktober: Bennet Zickelau; November: Anne Katrin Baxmann; Dezember: Marietta Siedschlag.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung

Aller-Weser-Klinik setzt ab Montag auf 2 G-Plus-Regelung
Verdener Weihnachtsmarkt öffnet trotz Kritik

Verdener Weihnachtsmarkt öffnet trotz Kritik

Verdener Weihnachtsmarkt öffnet trotz Kritik
Verdener Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen

Verdener Weihnachtsmarkt:
Nikolaus‘ Sessel gestohlen
Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Die großen Steuerzahler in Verden gewinnen in der Coronakrise

Kommentare