Museumsgeister laden zur literarischen Revue über das frühe Mittelalter ein / Vorverkauf

Etwas abseits der strengen Wissenschaft

Die Museumsgeister freuen sich auf Mittelalter- und Literaturinteressierte! Von unten: Helga Flatow, Jessica Coels, Birgit Scheibe, Gabriele Benner und Peter Kray. Es fehlen Gerold Leukel und Dr. Björn Emigholz.

Verden - Ein solch prachtvolles Thema wie die Tatsache, dass Karl der Große persönlich vor 1200 Jahren in Verden weilte, konnte nicht spurlos an den Museumsgeistern vorüber gehen. Vier Termine, den 8., 9., 11. und 12. November haben sich die Schauspieler frei gehalten und wollen jeweils um 19.30 Uhr im Domherrenhaus in die Zeit des deutschen Kaisers entführen.

Eine Sonderausstellung im Domherrenhaus sowie Fachvorträge haben sich wissenschaftlich korrekt mit dem Kaiser und seiner Zeit des 9. Jahrhunderts kürzlich noch beschäftigt. Wie gewohnt stets etwas abseits der streng wissenschaftlichen Fragen, befassen sich die Museumsgeister Helga Flatow, Birgit Scheibe, Jessica Coels, Gabriele Benner, Gerold Leukel, Peter Kray und Dr. Björn Emigholz mit welterschütternden Problemen wie: „Wer küsste eigentlich Kaiser Karl“? Was aß, trank, glaubte und hoffte man damals? Was galt als Recht und was als Unrecht? Und wieso fand Karl der Große einen Papst, der ihn heilig sprach, obwohl er stets mit mehreren Frauen gleichzeitig verheiratet war und daneben noch eine Menge Konkubinen in seinem „Taubenhaus“ hielt?

Wer an der Beantwortung dieser und weiterer Fragen aus dem Bereich des unnützen Wissens Interesse hat, der ist an den Tagen 8., 9., 11. und 12. November im Domherrenhaus gut aufgehoben. In extra für diesen Anlass von Helga Flatow geschaffenen Kostümen greifen die Museumsgeister wieder tief in die Kiste mit der hohen und niederen Literatur.

Im Preis von zehn Euro ist wie stets ein erfrischendes Glas Wein oder Wasser aus dem Hause „Die Weingenießer“ inbegriffen.

Der Vorverkauf der Karten beginnt am Dienstag, 5. Oktober, ab 10 Uhr, im Domherrenhaus, Untere Straße 13 in Verden, Telefon 04231/2169.

Es wird um Verständnis dafür gebeten, dass telefonisch reservierte Karten innerhalb von drei Tagen im Museum abgeholt sein müssen, ansonsten gehen diese Tickets wieder zurück in den Verkauf.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

Großrazzia gegen illegale Geldtransfers ins Ausland

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

In Neuseeland: Nasenkuss für Charles und Camilla

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Erbitterter Streit: Politik für "Anti-Windkraft-Taliban"?

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Bambi-Verleihung: Prominente Preisträger und royaler Glamour

Meistgelesene Artikel

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Internet-Engpass in Einste: Wenn alle Netflix streamen, wird‘s problematisch

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Schwerer Unfall am Zebrastreifen: Fußgängerin in Lebensgefahr

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Identität des Wolfskadavers geklärt - DNA-Analyse des Angreifers steht aus

Starke Rauchentwicklung

Starke Rauchentwicklung

Kommentare