Verdener Schaufenster am 5. und 6. September

Am Erfolg der Vorjahreanknüpfen

Verden - (nie) n Die Reihe der auch überregional bedeutsamen Veranstaltungen in Verden strebt einem weiteren Höhepunkt zu: Am Sonnabend und Sonntag, 5. und 6. September, öffnet die sechste Auflage der Regionalmesse „Verdener Schaufenster“ ihre Pforten.

80 Anbieter werden auf einer Ausstellungsfläche von 4700 Quadratmetern in zwei Zelten sowie auf dem Freigelände am Kreishaus ein breites Spektrum aus Handel und Handwerk, an Produkten und Dienstleistungen bieten. Ein attraktives Rahmenprogramm sowie das Engagement von Institutionen, Vereinen und Verbänden ergänzen das Messegeschehen. Der Eintritt ist frei.

„Die Regionalmesse ist etabliert“, hieß es beim gestrigen Pressegespräch mit Heike Wagner von der Bremer Großmarkt GmbH, an dem auch Bürgermeister Lutz Brockmann, Min von Cramer und Tracy Falldorf vom Gründungsatelier der KVHS sowie Uli Steinmeyer vom EnergieNetzwerk im Handwerk teilnahmen.

„Am ersten Veranstaltungstag, um 12 Uhr, wird der Europaabgeordnete Sven Giegold das Verdener Schaufenster eröffnen“, versprach Wagner. Beim letzten Mal hätten schätzungsweise 6 000 bis 7 000 Menschen die Messer besucht: „An diesen Erfolg wollen wir anknüpfen.“ Den Ausstellern – 40 Prozent von ihnen versuchen es zum ersten Mal – biete sich die Möglichkeit für intensive Kundenkontakte. Hervorzuheben, so Wagner, sei die Beteiligung der Kreisvolkshochschule mit ihrem „Gründungsatelier“. 15 frischgebackene Unternehmer werden ihre Firmen präsentieren und mit Mitmachaktionen und Vorführungen ihre Geschäftsideen präsentieren. Tracy Falldorf: „Die Besucher können Edelsteinarmbänder mit Goldschmiedin Ulrike Wersing selber herstellen, sich am Modellieren einer Figur aus Ton mit Bildhauerin Ombretta Piazzini versuchen oder an einem Heigl-Schnuppertraining unter Anleitung von Meike Radzeweit teilnehmen.“

Eingebettet in die Gewerbeschau ist ein Unterhaltungs- und Informationsprogramm für Jung und Alt. So wird am ersten Messetag Tine Listich plattdeutsche Döntjes lesen. Die Akkordeongruppe der KVHS wird sie musikalisch begleiten. Am Nachmittag ist an beiden Messetagen Modenschau: Angelika Hoffmann zeigt, wie sie Einzigartiges aus Großmutters Wäscheschrank in top-modische Unikate verwandelt. Am Sonntag, um 11 Uhr, hält Uli Steinmeyer einen Vortrag über Altbaudämmung und bauphysikalische Probleme. Musik gibt es von der Marching-Band „Dörp Midde“, während am Nachmittag die Tanzschule Al Kaledi einen Bogen zwischen Orient und Okzident spannt. Auch die Straßentheatergruppe der Stiftung Waldheim ist da und bereichert mit ungewöhnlichen Walk Acts das Geschehen.

Weitere Infos sind auf der Messe-Homepage unter http://www.verdener-schaufenster.de nachzulesen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans

Verden: Trostpflaster für Domweih-Fans
18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen

18-Jähriger rast gegen Baum: Tödlicher Unfall zwischen Dörverden und Westen
Verdener Innenstadt: Umbau Ostertorstraße ab Mai

Verdener Innenstadt: Umbau Ostertorstraße ab Mai

Verdener Innenstadt: Umbau Ostertorstraße ab Mai
Mit Stroh beladener Hänger kippt um

Mit Stroh beladener Hänger kippt um

Mit Stroh beladener Hänger kippt um

Kommentare