„Liederjan“ bringt tiefgründigen Humoristen und ersten Comic-Zeichner musikalisch dem Publikum näher: Viel Beifall im „Land-Rover“

Durch„Konterrevolutionär“ wird Wilhelm Busch chinesisch

Spitzfindig und gleichermaßen wunderbare Musiker: „Liederjan“ beim Ottersberger Auftritt mit dem Programm „Eins, zwei, drei im Sauseschritt“. ·
+
Spitzfindig und gleichermaßen wunderbare Musiker: „Liederjan“ beim Ottersberger Auftritt mit dem Programm „Eins, zwei, drei im Sauseschritt“. ·

Ottersberg - Für Kabarettisten ist Wilhelm Busch schon lange ein lohnendes Objekt, nun auch für Musiker. Die Gruppe „Liederjan“ gastierte mit ihrem Programm „Eins, zwei, drei im Sauseschritt“ am Samstagabend im Ottersberger „Land-Rover“. Eingeladen hatte der Kulturverein „KuKuC“.

Das Bild von Wilhelm Busch trügt: Ein älterer Herr als Gemütsmensch mit Vollbart und Hut, der genüsslich Zigarre oder Pfeife raucht. Dabei hatte der Schöpfer von Max & Moritz und literarische Erfinder ungewöhnlicher Todesarten es faustdick hinter den Ohren.

Der Sauseschritt des Liederjan-Trios – Hanne Balzer, Michael Lempelius und Jörg Ermisch, der seit den Anfängen vor 40 Jahren dabei ist – entpuppt sich als Witz. Gemächlich trotten die Künstler zur Bühne, sind dabei aber schon sehr musikalisch. Dieser Sauseschritt meint nicht das Tempo der körperlichen Fortbewegung, sondern die gedankliche Schnelligkeit.

„Dideldalidum“ heißt es zunächst, dann gibt eine kleine Geschichte von einem alten Paar zu hören. Der Mann ist blind, die Frau gehbehindert. Der Dialog zwischen beiden ist immer derselbe: „Wie geht es?“ „Siehst du doch.“ Die plötzliche Heilung macht die Zwei völlig verdattert. Worüber jetzt noch reden? Busch sagt und „Liederjan“ singt es so: „Beide sind wie neu geboren und kratzen sich verdutzt die Ohren.“

Was sich liebt, das neckt sich. Wilhelm Busch selber hatte es nicht so mit der Liebe. Überliefert ist das Sehnen nach einer verheirateten Bankiersgattin, historisch belegt das Studium in Hannover und Düsseldorf. Von dort zog es ihn nach Antwerpen, wo er bei einem Ehepaar unterkam, das ihm zum Abschied drei Orangen und einen rote Jacke schenkte.

Busch, gewissermaßen der erste Comic-Zeichner unter vielen großen, war gerührt. Das belgische Paar vergaß er nie: „Die Summe unseres Lebens sind die Stunden, die wir leben“.

Die Bücher von Wilhelm Busch sind in viele Sprachen übersetzt. Sogar ins Chinesische. Das ist einem „Konterrevolutionär“ zu verdanken, der im Knast einsaß und dort beschloss, die Zeit halbwegs sinnvoll zu nutzen. Er erlernte die deutsche Sprache, um die hiesigen Klassiker übersetzen zu können.

Melodiös und temperamentvoll klingen die Geschichten von Busch auf italienisch, sehr kehlig im Schwedischen, blasiert im feinen Oxford-Englisch und immer nach Äppelwoi auf hessisch. Die Brüder und Schwestern in der DDR bemühten sich natürlich auch bei „Max & Moritz“ um neue Wortfindungen. Bei ihnen hießen die Lausbuben – Vorsicht, Satire! - „Max und Engels“.

Das Leben birgt viele Überraschungen. Für diese Erkenntnis reichte Wilhelm Busch ein Zweizeiler: „Einst war ich hoffnungsvoll und froh, und später kam es doch nicht so.“

Die Mitglieder von „Liederjan“, spitzfindig und gleichermaßen wunderbare Musiker und Humoristen, hatten angenommen, als Auftrittsgage würde ein robuster Geländewagen mit britischer Flagge winken. Mit dem hätte man nach dem Konzert Querfeld nach Hause sausen können. Pustekuchen. Der Lohn des Künstlers ist der Beifall. Je mehr, desto besser.

„Liederjan“ wurde reichlich belohnt. · häg

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Landkreis Verden: Drei Menschen bei <br/>Unfall schwerst  verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt

Landkreis Verden: Drei Menschen bei
Unfall schwerst verletzt
Freude auf dem Weihnachtsmarkt:<br/>Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht

Freude auf dem Weihnachtsmarkt:
Nikolaus’ Sessel wieder aufgetaucht
 Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister

Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister

Dennis Körte neuer Kreisbrandmeister
Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Wieder Mangel an Impfstoff

Kommentare