LKW durchbricht Mittelplanke auf der A1 / 100 000 Euro Schaden

Beide Dieseltanks eines Kühllasters reißen auf

+
Von der Fahrbahn geraten, die Mittelplanke auf der Autobahn durchbrochen und beide Dieseltanks aufgerissen: Der lädierte Kühllaster nach dem Unfall, durch den die A1 am Bremer Kreuz lange blockiert war.

Uphusen - Beide Dieseltanks der Zugmaschine eines Kühllasters rissen bei einem Unfall am frühen Mittwochmorgen gegen vier Uhr im Bremer Autobahnkreuz der A 1 auf. Insgesamt entstand dabei nach Polizeischätzung ein Schaden von 100 000 Euro.

Der 55-jährige Fahrer war mit seinem Kühlsattelzug aus Mainz in Richtung Hamburg unterwegs gewesen. Am Bremer Kreuz kam er aus ungeklärter Ursache zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Er riss daraufhin den Lenker nach links und durchbrach mit dem Laster die Mittelschutzplanke, wie die Polizei berichtet.

Das Gefährt kam schließlich auf der Fahrbahn Richtung Osnabrück zum Stehen, wo es den Verkehr komplett blockierte. Eine große Menge Kraftstoff floss aus den lecken Tanks auf die Autobahn.

Verletzt wurde nach Polizeiangaben durch den Unfall niemand. Umfangreiche Bergungs- und Reinigungsarbeiten waren jedoch erforderlich. Wegen des Unfallorts am „Kreuz“ gab es in alle vier Richtungen erhebliche Beeinträchtigungen des frühmorgendlichen Berufsverkehrs.

Neben der Autobahnpolizei Langwedel waren die Feuerwehr, die Autobahnmeisterei und die untere Wasserbehörde im Einsatz. Mitarbeiter dieser Behörde beurteilten die Umweltgefahren wegen des ausgelaufenen Diesels.

Erst gegen 14 Uhr wurde dann die A1 in Richtung Osnabrück wieder freigegeben. Da nicht auszuschließen ist, dass der Unfallverursacher übermüdet war und deshalb von der Fahrbahn abkam, leiteten die Beamten der Autobahnpolizei Langwedel gegen ihn ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Thaibox-Seminar in Ehrenburg

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Hobbykünstler-Ausstellung in der KGS Leeste

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Tausende Demonstranten in Simbabwe fordern Mugabes Rücktritt

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Die Toten Hosen in der Bremer ÖVB-Arena

Meistgelesene Artikel

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

Kabarettisten Blömer und Tillack überraschen mit Perspektivwechel und Körpereinsatz

Kabarettisten Blömer und Tillack überraschen mit Perspektivwechel und Körpereinsatz

Kommentare