Pastorin Anke Döding feierte Hochzeit

Durch ein Spalier von Rosen

Doerverden - WITTLOHE (wb) n Jede Menge glückliche Paare hat Pastorin Anke Döding aus Wittlohe schon getraut, jetzt trat sie selbst vor den Traualter. In der St.-Jakobi-Kirche ihrer Gemeinde in Wittlohe heiratete sie am Sonnabend Hartmut Talke, ebenfalls Pastor in einer Kirchengemeinde in Schwanewede.

„Es ist aufregend und schön. Einfach toll, es einmal von der anderen Seite zu erleben“, schwärmte die 46-Jährige am Vorabend ihrer kirchlichen Trauung. Seit 15 Jahren ist sie in Wittlohe Pastorin. An die 200 Trauungen habe sie seitdem sicher schon vorgenommen. Wie beliebt sie ist, sollte sich einmal mehr am nächsten Tag zeigen.

Als das überglücklich strahlende Brautpaar aus der Kirche trat, standen dort weit über 50 Personen Spalier. Erst spazierten die frisch Vermählten unter Rosen der Damen vom Frauen- und Besuchskreis hindurch. Dahinter bildeten die Frauen vom TSV Grün-Weiß Otersen eine Gasse und am Ende der Reihe standen noch die Konfirmanden mit roten Rosen Spalier.

Auf dem Parkplatz vor der Kirche war sprichwörtlich der Teufel los. Die Schlange der Gratulanten schien überhaupt nicht abzureißen, freudestrahlende Blicke überall. Eine sehr nette Geste des Pastorenpaares, dass es nicht nur einen Sektempfang für die zur anschließenden Hochzeitsfeier im Pfarrgarten eingeladenen Gäste vorbereitet hatte, sondern für alle Gratulanten.

Getraut wurden Döding und Talke von Superintendent Dieter Rathing. Auch für ihn war die Hochzeit ein besonderes Erlebnis, ist es doch nicht alltäglich, dass zwei Pastoren heiraten. Für ihn das erste Mal, zwei Kollegen zu trauen. „Ich glaube, ich war ähnlich aufgeregt, wie das Brautpaar“, verriet er später. Als Kollegen stehe man sich eben besonders nahe.

Dem Vernehmen nach war die Trauung in der voll besetzten Kirche sehr schön. Viele Gemeindemitglieder wollten miterleben, wie ihre Pastorin heiratet. Es spielte der Posaunenchor, und Christiane Artisi sang die Arie „Bereite dich Zion“. Dem Ganzen schloss sich eine fröhliche Feier an.

Jetzt folgen noch zwei Tage Urlaub. Ab Mittwoch ist Pastorin Döding wieder zu erreichen. An einen neuen Namen braucht sich die Gemeinde übrigens nicht zu gewöhnen. Diesbezüglich bleibt alles beim Alten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Ortsdurchfahrt Langwedel: Beschilderung sorgt für reichlich Verwirrung

Ortsdurchfahrt Langwedel: Beschilderung sorgt für reichlich Verwirrung

Ortsdurchfahrt Langwedel: Beschilderung sorgt für reichlich Verwirrung
Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Effizienter Manager, der viel bewegt hat

Effizienter Manager, der viel bewegt hat
Neues belebt die City

Neues belebt die City

Neues belebt die City
Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Herbstkirmes auf dem Verdener Warwickplatz kommt bei Familien gut an

Kommentare