Jugendfeuerwehr Oyten lud Kinder ein / Ferienprogramm: Interesse mau

Mit Drehleiter hoch hinaus

Alle Kinder, die kamen, waren fasziniert von den Stunden bei der Jugendfeuerwehr Oyten mit Jugendfeuerwehrwart Detlef Barnstedt und Rainer Wallat.

Oyten - (woe). Spannende Stunden erlebten Kinder im Rahmen des Ferienprogrammes der Gemeinde bei der Ortsfeuerwehr Oyten. Diese hatte zu einem Schnuppertag eingeladen, an dem Jugendfeuerwehrwart Detlef Barnstedt und Rainer Wallat den jungen Gästen die Räumlichkeiten der Ortsfeuerwehr und natürlich die Einsatzfahrzeuge zeigten.

Die Mädchen und Jungen bestaunten dabei besonders die Drehleiter. In mehreren Gruppen bestiegen Kinder nacheinander den Einsatzkorb, mit dem es dann in die Höhe ging, von wo aus ein schöner Ausblick zu genießen war.

Auch dieses Oytener Ferienangebot nahmen allerdings recht wenige Kinder wahr. Insgesamt ist in diesem Jahr die Beteiligung an den Ferienspaßangeboten mäßig. Vieles fällt sogar mangels Anmeldungen ganz aus.

Hingegen werden Ferienaktionen für Kinder in Achim und auch einige im Flecken Ottersberg gut angenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

USA raten zum Tragen von Masken - Trump will nicht

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Politik appelliert: Anti-Corona-Maßnahmen einhalten

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Erfolgsgeschichte: Mit dem Octavia begann Skodas Aufstieg

Der Blauregen hat viel Kraft

Der Blauregen hat viel Kraft

Meistgelesene Artikel

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

Helden des Alltags: Als Bäcker täglich für Kunden im Einsatz

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

AWK wieder komplett in der Hand des Landkreises

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Gutscheine statt Internetkauf: Wie können Geschäftsinhaber Corona-Krise überleben?

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Corona-Krise: Heilpraktikerin Peggy Kropp bietet kostenloses Sorgentelefon an

Kommentare