Wundervoll und verrückt

Matthias Brodowy und Detlef Wutschik mit der „Bert Engel Show“

Legendär und bissig: Das Ratpack ist quicklebendig.

Dörverden - Zwei Kabarettisten im Doppelpack, ohne dass sie ein Duo sind, das ist Job-Sharing und wunderbarer Synergie-Effekt zugleich: Am Montagabend standen der Kabarettist Matthias Brodowy und der Puppenspieler Detlef Wutschik für die „Bert Engel Show“, für eine Benefizveranstaltung der Multiple Sklerose Kontaktgruppe Landkreis Verden sogar als „Gemischter Dreier“ auf der Bühne der Oberschule in Dörverden. Zur Einstimmung und in der Pause wurden die Besucher außerdem von Nikita Stein aus Blender am Klavier unterhalten.

Es war bereits kurz nach 20 Uhr, als ein 102 Jahre alter, kauziger Mann mit Zylinder und Stock den Veranstaltungssaal betrat. Er stellte sich als Bert Engel vor; als Entertainer der alten Schule, der in der Nacht geboren wurde, als der Eisberg die Titanic rammte. Engel hatte einen Novizen zur Seite, einen Entertainer-Azubi, kurz Herr Brodowy genannt. Engel ist eine fast lebensgroße Puppe und aufs Engste mit seinem (fantastischen) Puppenspieler Detlef Wutschik verbunden. Den knautschigen Greis hatte sich der schwarz gekleidete Wutschik vor den Körper geschnallt und erfüllte ihn originell mit Leben.

Und dann wurde die Unterhaltungslawine auch schon losgetreten und brillant die Genres Comedy, Puppenspiel, Kabarett und Musik miteinander verknüpft. „Guten Abend Burgwedel“, begrüßte Engel seinen Partner, der ihm daraufhin schnell „Dörverden“ zuflüsterte. Der große alte Mann der Abendshow verkündete prompt: „Ich begrüße auch alle hier in Barme.“

Natürlich hatte der unbelehrbare „Bert Engel“ auch seinen Schwarm, Ilse Werner, mitgebracht, naturgemäß allerdings in einer roten Urne. Und in Folge ließen die kongenialen Partner noch viele Stars auferstehen – von Zarah Leander über das Rat Pack bis hin zur Hans Albers.

Potpourri an Nonsens

Bravourös gelang beiden aber auch das Herauskitzeln der Widersinnigkeit von Ängsten, die, je größer die Fantasie, sich immer mehr aufplustern. Dieser Steigerungsprozess von Ängsten, darunter Krankheit und Tod, deren Keim meist nur eine Kleinigkeit ist, spiegelte das Potpourri an Nonsens, aus dem das Programm seinen Inhalt schöpft.

Und Bert Engel, diese wundervolle Puppe, die mit der Knollennase und den stechend blauen Augen wie eine Symbiose aus Joopie Hesters und dem Opa aus der Muppet Show wirkt, schwadronierte dazu von längst vergangenen großen Zeiten, von schwimmenden Theaterpalästen und von seinen Auftritten in aller Welt , wobei er immer wieder in diverse Fettnäpfe hinein- tapste.

Aber das Publikum war ja gewarnt. In Engels Show – das hatte sein Lehrjunge in weiser Voraussicht gleich mehrmals verkündet – wisse man vorher nie, was passiere – am wenigsten er selbst. So musste Azubi Brodowy zaubern, was sich angesichts fehlender Kenntnisse als echte Herausforderung erwies. Eine mutige Testperson war mit dem Hamburger Werner Momsen zwar schnell gefunden, doch der verlor durch die Zauber-Guillotine, Modell „Marie-Antoinette“, flugs seine rechte Hand. Für Momsen nicht weiter schlimm. Er trug das ganze mit hanseatischem Humor. „Das scheint tatsächlich meine zu sein.“ Wutschik schlüpfte mit beiden Armen noch in weitere lebensgroße Puppen, sprach, und war doch nicht anwesend, wobei er ein magisch groteskes Figurenkabarett zum Lachen und Zähneknirschen spielte.

Bert Engel Show in Dörverden

Beim Publikum kam das Programm jedenfalls bestens an. Am Ende eines langen Abends ließ dann auch Wutschik die Maske fallen und die Künstler wurden begeistert gefeiert. 

nie

Mehr zum Thema:

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Meistgelesene Artikel

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Süßes vom Nikolaus auch für große Werder-Kicker

Eine besondere Atmosphäre

Eine besondere Atmosphäre

Einfach abgestellt und abgehauen?

Einfach abgestellt und abgehauen?

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Nikolausmarkt in Dörverden - wohltuend und wärmend

Kommentare