Westener Gotteshaus als zweite Radwegekirche im Landkreis ausgewiesen

St. Annen ist einen Stopp wert

+
Die Verantwortlichen freuen sich über das frisch angebrachte Radwegekirchensymbol.

Westen - Im Schatten der alten St.-Annen-Kirche eine Rast von der Fahrradtour einlegen – das ist für Besucher ab sofort auch offiziell möglich, da das Gotteshaus jetzt zum bundesweiten Netz der ausgewiesenen Radwegekirchen am Aller- und Weserradweg gehört. Zum Saisonstart zeichnet ab sofort ein Aufkleber die Kirche neben dem Verdener Dom als landkreisweit zweite „Radwegekirche“ aus.

Marion Römer, Beauftragte der Landeskirche, erläuterte am Montag im Beisein von Bürgermeister Alexander von Seggern, Michael Kappel, Wolfgang Thies und Dieter Kerwat von der Kirchengemeinde und Eltje Buch, Leiterin MGH Westen, die Voraussetzungen, die es für dieses besondere Signet zu erfüllen gilt.

Dank der ehrenamtlich tätigen Kirchenhüter ist im Zeitraum vom 1. Mai bis 31. Oktober eine tägliche Öffnung des Gotteshauses von 10 bis 18 Uhr für Besucher abgesichert, die entsprechenden Symbole dafür sind auch vom Radweg aus deutlich sichtbar an der rückwärtigen Eingangstür der Kirche angebracht.

Rastmöglichkeiten, Abstellorte für Fahrräder, Toiletten vor Ort und die Nachbarschaft zum Mehrgenerationenhaus Amtshaus Westen mit seinen vielfältigen Angeboten sind nur ein paar der Beispiele, die Römer als signifikant für die Erteilung des Signets nannte.

Zudem müssten die Kirchen mindestens für vier Stunden pro Tag verlässlich zugänglich sein und auch Menschen im Radfahrerdress, also in Shorts und Shirt willkommen heißen. Als gastfreundlich bezeichnete sie außerdem, dass sich in Westen jeder Besucher eine Kerze anzünden oder in den neu gestalteten Raum der Stille zurückziehen könne. Als besondere Attraktion wurde außerdem die Solarfähre sowie die „wunderbare Örtlichkeit am Fluss inmitten der Natur“ erwähnt.

„Die Voraussetzungen für die Kirche waren ausnehmend gut. Es wäre nämlich ein Jammer, wenn diese Kirche keine Radwegekirche wäre und so gingen die Beratungsgespräche auch zügig voran“, berichtete Römer. „Ich freue mich sehr, dass St. Annen jetzt eine Radwegekirche ist“, so Bürgermeister Alexander von Seggern, selbst auch ein begeisterter Freizeitradler. Diese Ausweisung sei der Förderung des Tourismus‘ dienlich. „Die Besucher sind herzlich eingeladen“, sagte Pastor Florian Krönke, „die Kirche zu besuchen, die Stille zu genießen, zur Ruhe – und mit Gott in Kontakt zu kommen“.

nie

Mehr zum Thema:

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Terrormiliz IS reklamiert Londoner Terroranschlag für sich

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Südkorea setzt "Sewol"-Bergung fort

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Elternleid und Altersliebe: Neue Hörbücher

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

„Arkaden“ bald Geschichte?

„Arkaden“ bald Geschichte?

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Kommentare