Wasserspiele in Stedorf genau das Richtige

Spiele ohne Grenzen

Das Spiel ohne Grenzen bereitete großen Spaß.
+
Das Spiel ohne Grenzen bereitete großen Spaß.

Stedorf - Bei der Ferienpassaktion „Spiele ohne Grenzen“ der Feuerwehr Stedorf sind alle 15 Ferienkinder auf ihre Kosten gekommen. Der Renner an diesem heißen Tag waren die Wasserspiele wie „Schwammwerfen“, „Schwieriger Transport“, „Äpfeltauchen“ oder das „Feuerlöschspiel“, bei dem es darum ging, Wasser in einem Schlauch über Umwege in die Kübelspritze zu füllen, um die Flammen des Brandhauses zu löschen.

Wem das nicht gereicht hat, hat kurzerhand die eigentlich als Kegel dienenden Wasserflaschen als Spritzpistole benutzt. Die Spiele wurden auch in diesem Jahr von den Mitgliedern der Stedorfer Jugendfeuerwehr zusammengestellt und betreut. Highlight war das Lichtpunktschießen in der (kühlen) Schützenhalle. Alle waren mit großem Eifer dabei, so dass das Abschlussgrillen für einige zur Nebensache geworden war – es wurde lieber noch einmal nach einem Apfel getaucht.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde

Halterin aus Morsum ärgert sich über freilaufende Hunde
Drei Mehrfamilienhäuser fürs Lindenquartier

Drei Mehrfamilienhäuser fürs Lindenquartier

Drei Mehrfamilienhäuser fürs Lindenquartier
Waldschlößchen Daverden: Mehr als viel Arbeit und brennende Füße

Waldschlößchen Daverden: Mehr als viel Arbeit und brennende Füße

Waldschlößchen Daverden: Mehr als viel Arbeit und brennende Füße
Online-Marktplatz und ein dicker Happen

Online-Marktplatz und ein dicker Happen

Online-Marktplatz und ein dicker Happen

Kommentare