SV Vorwärts Hülsen: „Fußballvereine gegen Rechts – Vier Schrauben für Zivilcourage“

Kein Platz für Rassismus und Gewalt

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Hülsen - Der SV Vorwärts Hülsen setzt sportlich, aber vor allem menschlich ein Zeichen, indem er sich an der Aktion „Fußballvereine gegen Rechts – Vier Schrauben für Zivilcourage“ beteiligt. Vorstand und Aktive hängten ein Schild mit der Aufschrift „Kein Platz für Rassismus und Gewalt“ auf ihrem Vereinsgelände auf. „Wir sind ein Verein, der offen ist für Menschen jeder Hautfarbe. Gelebte Integration bedeutet für uns auch, gemeinsam Sport zu treiben“, so der 2. Vorsitzende Boris Allerheiligen. Inzwischen haben fast 500 Vereine und Träger in Deutschland dieses Schild sichtbar an ihren Sportgeländen angebracht und damit deutlich gemacht, dass bei ihnen kein Platz für menschenfeindliche Ideologien und Äußerungen ist.

Foto: Kattwinkel

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Alpaka-Nachwuchs in Rethem

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Tourbus unter dem Hammer: Reisen wie einst die Kelly Family

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

Personaler verraten: So sieht der perfekte Bewerber aus

„Lenna” im Kurpark

„Lenna” im Kurpark

Meistgelesene Artikel

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Manchmal kitzelt's auch im Oyter See

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Auto überschlägt sich auf der A27 bei Verden

Kommentare