Ehrungen beim TSV Dörverden

Vorsitzende ist „Sportlerin des Jahres“

Der Dörverdener Sportverein ehrte seine engagiertesten, erfolgreichsten und treuesten Mitglieder.

Dörverden - Ein rappelvolles Vereinsheim konnte der TSV Dörverden bei seiner Mitgliederversammlung verbuchen. Mit viel Spannung wurden die Ehrungen erwartet.

Sportlerin des Jahres wurde die erste Vorsitzende, Sandra Cafrey, die nicht nur durch ihre sportlichen Leistungen im Tanzen heraussticht, sondern auch seit 20 Jahren hervorragende Arbeit als Leiterin und Trainerin der Abteilung Dance leistet.

Der Titel Sportler des Jahres ging an Friedrich Arndt, der seit Jahrzehnten als aktiver Fußballer für den TSV tätig und Leiter der Männersportgruppe „Silberrücken“ ist. Friedrich ist ebenfalls für den hervorragenden Zustand der Sportplätze vom TSV zuständig, da er das Amt des Platzwartes bekleidet.

Über den Titel Mannschaft des Jahres freute sich die weibliche A-Jugend der Handballer. Unter Leitung von Michael Windisch sicherten sich die Jugendlichen den Titel in der Regionsliga und erspielten sich als jüngstes Team einen zweiten Platz in der Regionsoberliga. Zum Team gehören: Hanna und Rieke Schwarze, Angelina Gajan, Marlena Rosebrock, Jana Truffel, Gina Kuhlmann, Sina Scholle, Kristin Becker, Sina Jebramek, Isabelle Nittkowski, Mayline Böhm, Patricia Buchhammer, Ira Möcker, Lara Klaffke und Michelle Metaschew sowie die Trainer Michel Windisch, Birgit Nittkowski und Thomas Schwarze.

Nach den Sportlerwahlen kürte Sandra Cafrey die vielen erfolgreichen Absolventen des Sportabzeichens. Hierbei erlangten Lucienne Koeppen, Annegret Troue-Hoops, Harald Hoops, Nele Hoops und Janika True das silberne Sportabzeichen. Sandra Cafrey, Herbert Koller, Gudrun Meyer und Andrea True holten das deutsche Sportabzeichen in Gold.

Für die fast 80-Jährige Ilse Paustian (Silber) war es das 27., für Elisabeth Engbers (Bronze) das 28. und für Christa Fenzau (Silber) sogar das 37. Mal, dass sie das Sportabzeichen erfolgreich erlangt haben.

Zu guter Letzt konnten die Leistungen von Karin Lührmann (Gold) mit ihrer 40. erfolgreichen Teilnahme wahrscheinlich den einen oder anderen im Raum motivieren, in diesem Jahr am Sportabzeichen teilzunehmen.

Eine bronzene Leistungsurkunde erhielten die Schwimmerinnen Eileen und Mara Bauer sowie Jansa Suksuphet für ihre Kreisjahrgangsmeistertitel 2015.

Ebenfalls wurde der Fußballer Mirko Cordes mit einer bronzenen Leistungsurkunde für sein Talent und Engagement geehrt.

Günter Meineke, der seit 60 Jahren dem Verein treu zur Seite steht, und Hermann Meyer, der schon seit 65 Jahren Mitglied ist, bekamen vom Verein einen guten Tropfen Wein. Rainer Pfaff und Klaus-Dieter Pfeiffer sicherten sich durch ihre 50-jährige Mitgliedschaft die Ehrenmedaille. Die goldene Nadel bekam Andrea Cordes, die seit 40 Jahren Mitglied ist. Für 25-jährige Treue bekamen Leonida Einecke, Michael Langer und Bernd Noack die silberne Nadel überreicht.

Als Ehrenmitglied ernannte die Versammlung das langjährige Mitglied und Förderer Hermann Wiebe.

Rückblickend auf das Jahr 2015 konnte Cafrey eine positives Fazit ziehen. Die Mitgliederzahl blieb gleich, es gab gut besuchte Veranstaltungen. Mit dem Beschluss, dass auch dieses Jahr die Beiträge unverändert bleiben, erhofft man sich für das kommende Jahr einen Anstieg der Mitgliederzahlen.

Stefanie Apel verabschiedete sich aus persönlichen Gründen aus der Vorstandsarbeit. Für ihren Einsatz bedankte sich die Versammlung bei ihr. Rebecca Lang tritt in ihre Fußstapfen und wird als zweite Vorsitzende den TSV vertreten. Weiterhin wurden der dritte Vorsitzende Frank Kurz, Kassenwart Andreas Arndt und die zweite Schriftführerin Lucienne Koeppen und danach alle Mitglieder des Gesamtvorstandes einstimmig wiedergewählt.

Als großer Punkt stand noch die Gründung eines Jugend-Fördervereins in der Abteilung Fußball aus. Nachdem Markus Kuhlemann, Abteilungsleiter Fußball, erklärt hatte, warum und auf welche Weise dieser Verein gegründet werden sollte, wurde die Zustimmung erteilt.

Ein großer Dank ging seitens der Vorstandes zum Schluss noch an alle ehrenamtlichen Helfer und Übungsleiter, die auch in Zukunft für den TSV unerlässlich seien.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Betrunkener Schwertransport-Begleiter verursacht Unfall auf A27

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

Chemieschüler-Elite des Landes zu Gast

3,6 Millionen Euro Baukosten für Integration und Inklusion

3,6 Millionen Euro Baukosten für Integration und Inklusion

Kommentare