Turnier für Freundeskreise, Firmen, Flüchtlinge

Fußball soll Dörverdener verbinden

+
Cedric Zepp.

Verden - Mit Fairplay und Spaß Fußballfreunde aus aller Welt zusammenbringen. Das ist das Ziel eines erstmals ausgetragenen Kleinfeld-Fußballturniers, zu dem der TSV Dörverden für Pfingstsonnabend, 23. Mai, ab 13 Uhr, Freundeskreise, Firmenmannschaften oder Flüchtlingsteams auf die Sportanlage am Sünderberg einlädt.

„Wir wollen mit dem rollenden Ball soziale Integration in unserer Gemeinde fördern“, wirbt Mit-Organisator Cedric Zepp um Teilnehmer und Unterstützer. Mit diesem „lockeren Kleinfeld-Kick“ möchte der Sportstudent in Diensten des TSV Dörverden Jung und Alt, egal welcher Hautfarbe und Religion, zusammenbringen. Deshalb nennt er sein Projekt „Dörverden United“. Mithilfe von Sponsorengeldern und den Einnahmen aus dem Verkauf von Speisen und Getränken sollen sozial Benachteiligte beim TSV Dörverden Sport treiben dürfen. Vor allem sollen damit aber die Kirchengemeinden Dörverden und Westen in ihrer engagierten Arbeit für die dort untergebrachten Flüchtlinge unterstützt werden.

Anmeldungen zum Integrationsturnier für Teams werden bis zum 15. Mai per E-Mail an cedriczepp@googlemail.com entgegengenommen. Zepp: „Mindestens sieben Freunde, Arbeitskollegen, Familienmitglieder oder Bekannte müsst Ihr sein, um ein spielberechtigtes Team melden zu können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Hochwasser-Einsatz der Verdener Feuerwehren

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare