Das „trio loco“ unterhält in Westen

Vom kleinen Kaktus bis zum Pastor seen Kuh

+
Freuten sich über eine gelungene Veranstaltung: die erste Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Westen, Gudrun Müller, Reinhardt Röhrs und Karin Christoph vom Duo „trio loco“ sowie die Gleichstellungsbeauftragte der Gemeinde Dörverden, Jutta Behning (von links).

Westen - Der DRK-Ortsverein Westen veranstaltete sein „Info-Frühstück“ diesmal unter dem Motto „Heute macht die Welt Sonntag für mich“. Die Vorsitzende Gudrun Müller freute sich, dass 65 Interessierte gekommen waren.

Nach einem abwechslungsreichem Frühstück, das einem 5-Sterne-Hotel zur Ehre gereicht hätte, folgte im Gegensatz zu früheren Veranstaltungen kein Vortrag. In diesem Jahr konnte dagegen in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Dörverden, Jutta Behning, das Duo „trio loco“ aus Bremen für einen kleinen Auftritt gewonnen werden.

Karin Christoph (Violine und Bajan) und Reinhardt Röhrs (Kontrabass und Swing-Gitarre) unterhielten die Besucher mit einem Programm aus alten Schlagern und bekannten Melodien. Auch hatten sie ein etwa 60 Jahre altes, besonderes Instrument mitgebracht. Auf dem liebevoll restaurierten so genannten „Kinderklavier“ spielten sie in Kombination mit anderen Instrumenten zahlreiche Stücke.

Mit dem Lied „Wochenend und Sonnenschein“ eröffnete das Duo den musikalischen Reigen. Danach folgten weitere Schlager, unter anderem so bekannte wie „Tulpen aus Amsterdam“, „Mein kleiner grüner Kaktus“, das Lied von Herrn Pastor seen Kuh sowie Filmmusik und anspruchsvolle Stücke, so ein argentinischer Tango oder „Czarda“ auf der Violine.

Alle Stücke wurden charmant anmoderiert und mal spritzig, mal gefühlvoll vorgetragen. Dabei sparte das Publikum, das teilweise mitsang, nicht mit Beifall. Mit dem passenden Lied zum Thema der Veranstaltung, „Heute macht die Welt Sonntag für mich“, endete das kleine Konzert.

Am Ende bedankte sich Jutta Behning bei dem Duo für seine abwechslungsreiche Musik und bei den Organisatoren des DRK-Ortsvereins für das opulente Frühstück.

Wenn sich auch einige Besucher mehr alte Schlager gewünscht hätten, so traten doch alle zufrieden den Heimweg an.

kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Kommentare