Festball bis in die Morgenstunden

Stedorfer Schützen feiern neue Majestät Brenn und Titelverteidigerin Bergling

1 von 69
2 von 69
3 von 69
4 von 69
5 von 69
6 von 69
7 von 69
8 von 69

Stedorf - „Verdammt viel Spaß“. Mit dieser kurzen Aussage ist eigentlich alles zum wiederum erfolgreichen und fröhlichen Schützenfest des Schützenverein Stedorf, das am vergangenen Wochenende mit vielen Besuchern gefeiert wurde, gesagt.

Wie immer gab es auch zum 144. Mal zahlreiche Bewerber auf die Königswürden des Vereins. Den Titel bei den Schützen sicherte sich „Jo“ Brenn und bei den Damen verteidigte Nicole Bergling erfolgreich ihren Titel. 

Juniorenkönigin wurde Jule Meyer, Kinderkönig Fiete Stern und Stechvogelkönigin Janne Reimers. Nicht zuletzt wurde bei heißen Rhythmen von DJ Stefan Brüns sowohl beim Festball am Sonnabend, als auch beim Königsball am Sonntag kräftig gefeiert. - kt

Das könnte Sie auch interessieren

Kulturpreisverleihung an das Weyher Theater

Am Dienstag wurde der Kulturpreis an das Weyher Theater verliehen
Kulturpreisverleihung an das Weyher Theater

Feuerfete in Wildeshausen

Die Feuerwehr hatte für Samstagabend zur Feuerfete in die Widukindhalle in Wildeshausen geladen, wo bis spät in die Nacht gefeiert wurde.
Feuerfete in Wildeshausen

Oktoberfest in Waffensen

In Waffensen heißt es: „O’zapft is“. Fesche Madel und echte Kerle in Lederhosen haben in Waffensen zünftig Oktoberfest gefeiert. Mehr als Tausend …
Oktoberfest in Waffensen

Oktoberfest in Schwitschen

Woa´s a Gaudi! Das Schwitscher Oktoberfest am vergangen Sonnabend schlug wieder alle Rekorde! Das Volksfest, das in bewährter Weise von den …
Oktoberfest in Schwitschen

Meistgelesene Artikel

Applaus für alle beim Überqueren der Ziellinie beim Schloss-Erbhof-Lauf

Applaus für alle beim Überqueren der Ziellinie beim Schloss-Erbhof-Lauf

Amazon in Achim: Bei B-Plan „Verkehrsentwicklung“ hakt es

Amazon in Achim: Bei B-Plan „Verkehrsentwicklung“ hakt es

Realbrandanlage nahe der FTZ in Betrieb genommen

Realbrandanlage nahe der FTZ in Betrieb genommen

Gasleck in Felde fordert Feuerwehren

Gasleck in Felde fordert Feuerwehren

Kommentare