Seniorenkleiderbörse: Spenden gern gesehen

Ältere freuen sich über Schnäppchen

+
Günstig und trotzdem schick: Die Senioren freuten sich, ein paar Schnäppchen machen zu können.

Dörverden - Kleider machen Leute – aber die schicken Klamotten müssen nicht zwangsläufig neu sein. Im „Haus am Hesterberg“, der Alten- und Pflegeeinrichtung des Landkreises Verden in Dörverden, wird zweimal jährlich eine Seniorenkleiderbörse organisiert.

Am Sonnabend war es wieder soweit und der von Ingrid Kuhlmann vom begleitenden Dienst und ihrer ehrenamtlichen Unterstützerin, Gerda Wortmann, gemeinsam organisierten Veranstaltung, war abermals viel Kundschaft beschert, die schnell fündig wurde. Ausschließlich gut erhaltene Kleidung war im Angebot und den Verkauf an hochwertigen Kleidungsstücken bezeichnete Kuhlmann als erfolgreich.

Angehörige, aber auch Dorfbewohner hatten zuvor die Kleidungsstücke gespendet, an denen teils noch die Original-Preisschilder angebracht waren. Für September ist die nächste Senioren-Kleiderbörse geplant. Spenden von gut erhaltener Herbst- und Winterkleidung sind folglich willkommen. Kuhlmann: „Es ist wichtig, dass die Kleidung maschinenwaschbar ist und nicht chemisch gereinigt werden muss.“

Benötigt würden sowohl Damen- als auch Herrenoberbekleidung und zwar bevorzugt in größeren Konfektionsgrößen, also ab Größe 42 im Damen- und ab Größe 52 im Herrenbereich. Auch neue Unterwäsche, gut erhaltene Nachtwäsche und Schuhe werden gerne als Spende angenommen. Kuhlmann: „Was wir nicht verkaufen können, geben wir selbst als Spende an die Bodelschwinghschen Stiftungen Bethel weiter.“ Erst unlängst hätten Mitarbeiter aus Bethel mehrere Kleidersäcke im Haus am Hesterberg abgeholt. „Die haben sich gefreut und sich bedankt, dass wir an sie gedacht haben“, so Kuhlmann.

Nach dem Einkauf konnte sich die vornehmlich weibliche Kundschaft noch bei Butterkuchen und einer Tasse Kaffee im Speisesaal stärken. Die bei der Kleiderbörse erzielten Einnahmen kommen stets den Bewohnern im Haus am Hesterberg zugute. Für sie wurden in der Vergangenheit bereits Gartenmöbel und Sitzauflagen angeschafft und diverse Freizeitaktivitäten unterstützt.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Klingende Sehenswürdigkeiten: Gescher Glocken im Münsterland

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Flughäfen zwischen Abflug- und Ausflugsziel

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Das ist der Gipfel: E-Mountainbiking am Dachstein

Meistgelesene Artikel

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Hochwasser-Helfer aus dem Kreis Verden bei Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Axthieb statt Lohn für Schwarzarbeiter

Kommentare