Wegezoll für Schützenscheibe

Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
1 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
2 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
3 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
4 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
5 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
6 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
7 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
8 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.

Nicht so einfach war es für den Schützenkönig des Schützenvereins Ahnebergen-Barnstedt, Thorsten Weidlich seine Königsscheibe an seinem Haus in einem Heimatort Westen anzubringen. Denn die Westener Schützen ließen es nicht so ohne weiteres zu, dass eine „fremde“ Königsscheibe in Westen angebracht wird.

 So wurden der König und sein Anhang, die mit drei Traktorgespannen anreisten, an der Ortseinfahrt Westen gestoppt. Erst nach Zahlung eines angemessenen Wegezolls erhielten sie die Genehmigung die Scheibe aufzuhängen. Musikalisch begleitet vom Spielmannszug Westen und den „Möhlenmusikanten“ aus Weitzmühlen ging es dann zum Haus des Königs, wo die Scheibe angenagelt wurde. Anschließend wurde noch einige Stunden fröhlich gefeiert.

kt

Das könnte Sie auch interessieren

Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Ein stählerner Allrounder im Team: Die Leester Feuerwehr hat kürzlich einen neuen rund 300.000 Euro teuren Spezialwagen mit der sperrigen Bezeichnung …
Neues Spezialfahrzeug für Leester Feuerwehr

Württemberg-Cup in Ristedt

Über 500 Zuschauer besuchten bei bestem Fußballwetter den Finaltag des Württemberg-Cup 2017. Im Endspiel gewann der Bremer SV mit 5:0 Toren gegen den …
Württemberg-Cup in Ristedt

„Summer in the City“ trotz Regenwetters in Weyhe 

Ein Regenschauer hat die Besucher am Donnerstagabend beim „Summer in the City“ in Weyhe nicht abgeschreckt, um den Marktplatz in Kirchweyhe …
„Summer in the City“ trotz Regenwetters in Weyhe 

Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

Gut gelaunte und hoch motivierte Spieler und bestes Sommerwetter - die perfekte Mischung für den ersten Wettkampftag bei der Flunkyball-Meisterschaft …
Deichbrand Festival: Gute Laune bei Flunkyball-Meisterschaft

Meistgelesene Artikel

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Tolle Premiere für „Chaos in’t Bestattungshuus“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Menschen an der  Elfenbeinküste: „Sie erleben die Hölle mit Folter und Vergewaltigung“

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Werner Oedding aus Schülingen und die Folgen der Erdgasförderung

Show-Kochen mit Wolfgang Pade bei "Verden International"

Show-Kochen mit Wolfgang Pade bei "Verden International"