Wegezoll für Schützenscheibe

Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
1 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
2 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
3 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
4 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
5 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
6 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
7 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.
8 von 18
Um die "fremde" Scheibe annageln zu dürfen, muss Schützenkönig Thorsten Weidlich zahlen.

Nicht so einfach war es für den Schützenkönig des Schützenvereins Ahnebergen-Barnstedt, Thorsten Weidlich seine Königsscheibe an seinem Haus in einem Heimatort Westen anzubringen. Denn die Westener Schützen ließen es nicht so ohne weiteres zu, dass eine „fremde“ Königsscheibe in Westen angebracht wird.

 So wurden der König und sein Anhang, die mit drei Traktorgespannen anreisten, an der Ortseinfahrt Westen gestoppt. Erst nach Zahlung eines angemessenen Wegezolls erhielten sie die Genehmigung die Scheibe aufzuhängen. Musikalisch begleitet vom Spielmannszug Westen und den „Möhlenmusikanten“ aus Weitzmühlen ging es dann zum Haus des Königs, wo die Scheibe angenagelt wurde. Anschließend wurde noch einige Stunden fröhlich gefeiert.

kt

XXL Kohlparty in Barnstorf

Barnstorf - Absoluter Besucherrekord bei der zweiten Auflage der XXL-Kohlparty am Samstag. Geschätzte 1500 bis 1600 Gäste feierten bis in die …
XXL Kohlparty in Barnstorf

Turnschau in Borstel 

Erstmals machten die Borsteler Sportfreunde bei ihrer traditionellen Turnschau gemeinsame Sache mit den Nachbarvereinen TSV Siedenburg und TSV …
Turnschau in Borstel 

Messe "Frauensache" in Bruchhausen-Vilsen

Wenn Schals über Wasserhähnen hängen und Kleidung Küchenschränke dekoriert, wenn zwischen Kühlschrank und Herd eine Massageliege steht - dann ist …
Messe "Frauensache" in Bruchhausen-Vilsen

Grundschule Hoya als "sportfreundliche Schule" ausgezeichnet

Die Hoyaer Schule ist seit Mittwoch offiziell eine „sportfreundliche Schule“. Dass die Schüler sportlich sind, bewiesen sie anlässlich der Übergabe …
Grundschule Hoya als "sportfreundliche Schule" ausgezeichnet

Meistgelesene Artikel

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Beatclub rockt die Verdener Stadthalle

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Glockenspiel: Zwei Jahre Pause beendet

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Bis Ende Mai ist noch Geduld gefragt

Täglich Wein und Bier für Patienten erster Klasse

Täglich Wein und Bier für Patienten erster Klasse