Abstriche in der Praxis Dörverden / Auswertung im eigenen Labor

Schnelltests durch das geöffnete Fenster

Kontaktlos wird der Test nach vorheriger Anmeldung durch ein Praxisfenster durchgeführt.
+
Kontaktlos wird der Test nach vorheriger Anmeldung durch ein Praxisfenster durchgeführt.

Dörverden – Seit einer Woche kann jeder Bürger wöchentlich einen kostenlosen Corona-Schnelltest erhalten. In Dörverden machen viele Menschen von dieser Möglichkeit Gebrauch und lassen den Test etwa in der Praxis Dörverden durchführen. Der für die Testung erforderliche Abstrich erfolgt hier kontaktlos durch ein Fenster und wird gleich vor Ort im eigenen Labor ausgewertet.

Allerdings ist es für das Praxisteam nicht immer leicht, die Schnelltests in das durch Corona ohnehin zeitlich angespannte Alltagsgeschäft zu integrieren. Denn Durchführung und Auswertung brauchen Zeit und die Abrechnung geht ebenfalls mit einem Mehr an Verwaltungsaufwand einher, wobei der Verwaltungs- und Organisationsaufwand in der Gemeinschaftspraxis durch Corona ohnehin bereits deutlich gestiegen ist.

Um die Antigen-Schnelltests kümmern sich Medizinische Fachangestellte wie Katja Freese im praxiseigenen Labor. Wird ein Patient positiv getestet, muss das dem Gesundheitsamt gemeldet werden, damit der Betroffene einen Termin zum PCR-Test bekommt.

Was ist, wenn der Selbsttest positiv ausfällt?

Dass die Schnelltests von Fachkräften durchgeführt werden, findet Dr. Friedhelm Gorski von der Praxis Dörverden äußerst wichtig. Der Initiative der Bundesregierung, flächendeckende Selbsttestungen durchzuführen, steht er eher skeptisch gegenüber. „Wenn der Test negativ ist, werden sich die Menschen vielleicht allzu sorglos treffen. Aber wie reagieren sie, wenn er positiv ist? Vielleicht passt es diesem Menschen, der möglicherweise nicht einmal Symptome hat, gerade nicht in den Kram, nachfolgend den erforderlichen PCR-Test zu machen und sich in Quarantäne zu begeben. Was ist dann?“ Die Verantwortung liege in solchen Fällen alleine bei den Selbsttestern, die von niemandem kontrolliert würden. Und gerade deshalb habe er berechtigte Zweifel, ob sich alle beim Gesundheitsamt melden würden, wenn der Schnelltest in Eigenregie positiv ausfalle.

Richtig tief in die Nase: Das ist nicht angenehm

Dass es die ersten Corona-Schnelltests bereits bei Discountern zu kaufen gibt, sieht der Mediziner ebenfalls mit Sorge, da dort jeder direkte Hinweis darauf fehle, was die Leute tun müssten, wenn es ein positives Testergebnis gebe. Hinzu komme das Handling. Hier befürchtet Gorski einen unsachgemäßen Umgang, während seine Mitarbeiterinnen eigens eine Schulung absolviert hätten und genau wüssten, wie tief das Stäbchen in die Nase und den Rachen eingeführt werden müsse, um ein sicheres Ergebnis zu erhalten. Die Gefahr, dass falsch getestet wird und dann möglicherweise von einem falsch-negativen Ergebnis ausgegangen wird, ist seines Erachtens nicht zu unterschätzen. Gorski fürchtet, dass sich Patienten nach einer Selbsttestung in falscher Sicherheit wiegen könnten. Zudem bezweifelt er, dass die Abstriche im Selbsttest in ausreichender Tiefe durchgeführt werden. „Wirklich angenehm ist das Ganze nämlich nicht“, weiß der Mediziner  nie

Katja Freese wertet den Test aus. Das dauert 15 Minuten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt

Dörverdener Seniorenheim: Haus 2 wird komplett geräumt
Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an

Kreis Verden: Polizei sagt Sündern Kampf an
Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Auf dem Verdener Podest: Im Sommer einen Kaffee auf dem Brett

Kommentare