Rundum gelungenes Open Air in Westen

Beim Refrain fliegen die Arme in die Luft

+
Beim Refrain riefen die Besucher „Hej“ und die Arme flogen in die Luft.

Westen - Die hervorragend aufspielende Band „die Kapellis“, herrliches Sommerwetter, eine wunderschöne Atmosphäre und ein begeistertes Publikum sorgten für einen fröhlichen Konzertabend auf dem Platz vor der Westener St.-Annen-Kirche. Eingeladen hatte die Stiftung „Etwas tun für St. Annen“, die mit der Wahl der Kapellis einen guten Griff gemacht hatte.

Kerstin Klasen vom Stiftungsrat dankte den rund 180 Besuchern für ihr Kommen, wünschte viel Vergnügen und bat um eine Spende für die Stiftung, da kein Eintrittsgeld erhoben wurde.

Und das Vergnügen hatten die Besucher dann auch: Sie wurden von den Kapellis mit „Welcome Poor Paddy Home“, einem Willkommenslied, kraftvoll vorgetragen von Horst Frey, begrüßt. Und bereits nach dem dritten Lied ging das Publikum begeistert mit. Die Musikerinnen und Musiker, die schon seit über 20 Jahren das Publikum mit irischer und schottischer Folkmusik erfreuen, überzeugten mit Spielfreude und Können. Sie beherrschten ihre immerhin 18 verschiedenen Instrumente perfekt. Und alle Sängerinnen und Sänger beeindruckten mit ihren Stimmen.

Im Laufe des Abends hörten die Zuhörer fetzige Folklore, Klassiker wie „Whisky in the Jar“ und eine Fülle von Balladen. Zwischendurch erklärte Bandleader Frank Ohnesorge den Inhalt der Lieder und sorgte dafür, dass das Publikum mit einbezogen wurde. So unter anderem durch das Heben der Faust und den „Hej“-Ruf beim Refrain einiger Lieder. Neben lauten Tönen, so beim durchdringenden Sound des Dudelsacks von Hartmut Grulke, gab es auch leise Klänge, wie beim Solo von Rahel-Katharina Bargholz mit der Harfe. Am Ende des dreistündigen Konzerts waren sowohl die Erwachsenen als auch die zahlreichen jungen Besucher sehr zufrieden. Wie die sechsjährige Juliana Lange aus Verden. „Mir gefiel die Musik und die Pommes haben auch geschmeckt“, sagte sie.

kt

Konzert der Kapellis in Westen

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch zündet in Verden

Der brennende Mönch zündet in Verden

Kommentare