Marga und Hermann Eggers aus Stedebergen sind seit 60 Jahren verheiratet

Sie verliebten sich auf dem Erntefest

+
Marga und Hermann Eggers feiern Diamanthochzeit. Urenkel Hannes war heute der jüngste Gratulant.

Stedebergen - In bester Laune begrüßten Marga und Hermann Eggers aus Stedebergen heute ihre zahlreichen Gäste, die aus Anlass ihrer diamantenen Hochzeit zum Gratulieren gekommen waren. Neben der Familie, dem stellvertretenden Landrat, dem Bürgermeister und Ortsvorsteher waren das Gratulanten der Vereine und Verbände. Freunde und Nachbarn, die prachtvollen Türschmuck für das Jubelpaar gebunden hatten, waren natürlich auch gekommen. Jüngster Gast war der knapp sechs Monate alte Urenkel Hannes.

Marga Eggers, geborene Thöle, kam am 15. Juli 1931 in Einste zur Welt. Dort verlebte sie mit ihren drei Schwestern ihre Kindheit und Schulzeit. Nach Kriegsende zog sie zu ihrem Großvater und fand Arbeit in der Landwirtschaft. Später arbeitete sie auch noch einige Zeit im Haushalt bei Uhren Heitmann in Verden.

Sie war bis zur Auflösung Mitglied in der Kyffhäuserkameradschaft Stedebergen und ist Mitglied im Schützenverein Wahnebergen und im DRK Westen. Ihr Hobby ist die Handarbeit.

Hermann Eggers wurde in Stedebergen geboren, ging dort und später in Wahnebergen zur Schule. Nach der Schule machte er eine Ausbildung in der Landwirtschaft und als Hausschlachter. Diese Tätigkeit übte er bis 1957 aus und war dann bis zum Renteneintritt bei der Bundesbahn als Ladeschaffner tätig. Er war auch Mitglied bei der Kyffhäuserkameradschaft, davon einige Jahre als Vorsitzender. Er ist Mitglied im Schützenverein Wahnebergen und passiv in der Feuerwehr Wahnebergen sowie im Reitverein Hülsen. Bis Mitte der 80er-Jahre betrieb er eine Nebenerwerbslandwirtschaft und übernahm das Hausschlachten für Familie und Nachbarn. Heute beschäftigt er sich gerne, gemeinsam mit seinen Enkeln, mit Pferden und Ponys.

Kennen und lieben gelernt haben sich die beiden 1951 beim Erntefest in Wahnebergen. Geheiratet wurde 1955. Aus der Ehe gingen drei Kinder (ein Junge, zwei Mädchen) hervor. Inzwischen freuen sie sich über neun Enkelkinder und einen Urenkel.

Gemeinsam gehören sie schon sehr lange dem Fanclub der bayrischen Volkssängerin Angela Wiedel an, zu deren Konzerten sie viele Reisen gemacht haben und zu der sie persönlichen Kontakt pflegen. Sie war auch gestern eine der ersten Gratulanten. Nicht zuletzt sorgen sie im eigenen Garten für den Eigenbedarf an Obst und Gemüse. Und nach dem Frühstück gehört die Verdener Aller-Zeitung zur Pflichtlektüre des Jubelpaars.

kt

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Wartehäuschenbau unter keinem guten Stern

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Mit 2,24 Promille in einen Vorgarten

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Kreatives mit Kehrseite inklusive

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Achimer Wolfgang Mindermann singt in der Elbphilharmonie

Kommentare