Junge Helfer in der Feuerwehr Westen

Florian Höfken bei der Dienstbeteiligung ganz vorn

+
Die Mitglieder der Jugendfeuerwehr mit Gewählten, Geehrten und Gästen (Foto bitte vergrößern).

Westen - Nicht alle waren gekommen, doch die Mehrzahl des Westener Feuerwehrnachwuchses war zur Stelle, als Jugendfeuerwehrwart Thomas Konschak die Hauptversammlung der Abteilung eröffnete und dazu zahlreiche Gäste begrüßen konnte. Zu den zurzeit zwölf Mitgliedern gehören vier Mädchen und acht Jungen.

Nach Abwicklung der üblichen Regularien trug Konschak seinen Jahresbericht vor. So habe die Jugendfeuerwehr 59 Dienste mit insgesamt 839 Stunden geleistet. Neben der Teilnahme an zahlreichen Gemeinde- und Kreisveranstaltungen seien die Höhepunkte unter anderem das Gemeindequizturnier, das Bezirkszeltlager in Hermannsburg – das leider wegen Hochwassers abgebrochen wurde –, das Aufstellen des Maibaums und die Teilnahme an der Jahresabschlussfeier der Partnerjugendfeuerwehr Bremen-Schönebeck gewesen. Abschließend bedankte er sich bei allen, die die Jugendfeuerwehr unterstützen.

Nach der Mitteilung, dass die Kassenlage positiv bewertet werden kann, widmeten sich die Versammlungsteilnehmern den Wahlen. Rieke Thöle ist nun zweite stellvertretende Jugendwartin. Jugendsprecher wurde Florian Höfken, seine Stellvertreterin heißt Kim Engbers. Beide wurden auch als Gruppenführer gewählt. Schriftführer ist Niklas Ude, sein Stellvertreter Lukas Preisler. Die Kasse prüfen in diesem Jahr Florian Höfken und Niklas Ude.

Dank vom Bürgermeister

Es folgten Grußworte von Bürgermeister Alexander von Seggern, der allen Mitgliedern Dank für ihren Einsatz und Elan aussprach, besonders auch den Jugendwarten, Betreuern, Helfern und Unterstützern. Er dachte auch an die Eltern, die das Hobby ihrer Kinder ermöglichen und damit die so wichtige Existenz einer Freiwilligen Feuerwehr sicherten. Mit den Worten: „Weiterhin viel Spaß bei den gemeinsamen Unternehmungen und viel Erfolg in der Jugendfeuerwehr. Macht weiter so“, schloss von Seggern seine Rede.

Die beste Dienstbeteiligung konnte Florian Höfken (48 von 59 Diensten) für sich verbuchen. Dafür wurden ihm, neben dem Wanderpokal, ein Kinogutschein, eine Jugendfeuerwehrtasse und ein Kalender überreicht. Platz zwei und drei belegen Benjamin Bierzynski (47) und Kim Engbers (44). Den Fairnesspokal erhielt Rieke Thölke, die seit Jahren als Gruppenführerin die Jugendlichen zusammenhält und sie motiviert. Wenn durchgegriffen werden muss, soll sie aber auch in der Lage sein, deutliche Ansagen zu machen. Nach der Bekanntgabe von Terminen schloss Thomas Konschak die Versammlung. 

kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Kreisfeuerwehrtag in Morsum

Tag der offenen Tür am Wildeshauser Wasserwerk

Tag der offenen Tür am Wildeshauser Wasserwerk

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Bei der Bewerbung typische Fehler vermeiden

Meistgelesene Artikel

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Riede knapp vor Oyten und Achim auf dem Kreisfeuerwehrtag

Kommentare