„Lenna“ und „We are riot“ rocken den Ehmken Hoff

Kulturgut verwandelt sich in einen Live-Club

+
„We are riot“ hatten das Publikum sofort im Griff.

Dörverden - Kochs Hof als Live-Club: Im Kulturgut Ehmken Hoff gab es Rockmusik auf die Ohren des altersgemischten Publikums. Mit „We are riot“ und „Lenna“ stürmten gleich zwei Bands mit Bremer Wurzeln die Bühne. Für die Freunde von handgemachtem, erdigem Deutschrock machten die Musiker von „Lenna“ an diesem Abend den Anfang, die das historische Gebäude schnell mit eigenen Rocksongs zum Beben brachten. Dafür erntete die Newcomerband begeisterten Applaus, bevor „We are riot“ die Bühne übernahmen.

Die Band besteht aus gestandenen Bremer Musikern und hat sich Mitte 2014 um Frontfrau Jennifer Bothe gegründet. Im vergangenen Jahr hat das Quintett bereits eine EP veröffentlicht und im Bundesfinale des bekannten Local Heroes Contests den Vizesieg beim Publikumspreis geholt. Auch in Dörverden gaben Sängerin und Musiker alles: Das Publikum ging richtig mit und forderte zum Abschluss entsprechend Zugaben, die es natürlich auch erhielt.

nie

Mehr zum Thema:

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Textilien im Rausch der Individualisierung

Textilien im Rausch der Individualisierung

Meistgelesene Artikel

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Intschede

Mann stirbt bei Wohnungsbrand in Intschede

Diebesbande zerschlagen

Diebesbande zerschlagen

Gefährliche Manöver auf A27: Polizei sucht Geschädigte

Gefährliche Manöver auf A27: Polizei sucht Geschädigte

Boitano: Mit 30 Jahren noch ein toller und aktiver Hengst

Boitano: Mit 30 Jahren noch ein toller und aktiver Hengst

Kommentare