Kostenloses Angebot bleibt in Dörverden erhalten / Hilfe entfällt

Laub-Abgabe nach neuen Regeln

Laub in Hülle und Fülle: Ab kommenden Sonnabend kann es in Dörverden kostenlos abgegeben werden.
+
Laub in Hülle und Fülle: Ab kommenden Sonnabend kann es in Dörverden kostenlos abgegeben werden.

Dörverden – In der Gemeinde Dörverden wird auch in diesem Jahr angeboten, Laub unentgeltlich abzugeben. Auf diesen Service haben sich der Bürgermeister sowie die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher verständigt. Letztere erklären sich auch in diesem Jahr bereit, ihre Freizeit zur Verfügung zu stellen, um das Laub anzunehmen, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde.

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation sei die Laubannahme in diesem Jahr allerdings nur eingeschränkt unter Beachtung des Nutzungs- und Hygienekonzepts vom 2. November gestattet. So müsse auch beim Abladevorgang eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen und Abstand gehalten werden. Aus diesem Grund könne keine Abladehilfe seitens der Ortsvorsteher angeboten werden. Dasvollständige Nutzungs- und Hygienekonzept ist auf der gemeindlichen Internetseite unter www.doerverden.de zu finden.

Abgegeben werden darf wie in den Vorjahren ausschließlich Laub, schreibt Bürgermeister Alexander von Seggern in einer Mitteilung. Nicht angenommen würden andere Grün- oder Gartenabfälle, da sonst ungleich höhere Entsorgungskosten entstehen würden. Darüber hinaus sei eine Anlieferung außerhalb der angegebenen Zeiten nicht gestattet.

Unter Beachtung der jeweils geltenden Fassung der Niedersächsischen Corona-Verordnung ist die Durchführung der Laubsammelaktion in der Gemeinde Dörverden unter Beachtung der ergänzenden Auflagen und Bedingungen ab kommenden Sonnabend geplant. Die Termine im Überblick:

Dörverden/Stedorf: Sonnabend, 21. November, 9.30 bis 12 Uhr, Baubetriebshof Dörverden, Große Straße 80

Ahnebergen: Sonnabend, 21. November, 9.30 bis 12 Uhr, Am Ehrenmal, Ahneberger Ring

Hülsen: Sonnabend, 21. November, 9.30 bis 12 Uhr, Schützenplatz, Schützenweg

Stedebergen: Sonnabend, 21. November, 9.30 bis 12 Uhr, Friedhofparkplatz, Kuracker

Wahnebergen: Sonnabend, 21. November, 9.30 bis 12 Uhr, Sportplatz.

Westen: Donnerstag, 26. November, 16 bis 17 Uhr, sowie Freitag, 27. November, 16 bis 17 Uhr, und Sonnabend, 28. November, 10 bis 11 Uhr, Feuerwehrwiese, Feldstraße;

Barme: Sonnabend, 28. November, 9.30 bis 12 Uhr, Grundschule Memelstraße.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

An diesen vier Zipfeln endet Deutschland

Die heilende Kraft der Aloe vera

Die heilende Kraft der Aloe vera

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Stadt der Gegensätze - In Mumbai ist das kein Klischee

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Mit «Weltklasse-Torhüter»: Bayern macht Achtelfinale klar

Meistgelesene Artikel

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen

Amazon in Achim: Pakete sollen ab Sommer das Logistikzentrum verlassen
Viele Unfälle: Ab Verden Tempo 70 bis Langwedel

Viele Unfälle: Ab Verden Tempo 70 bis Langwedel

Viele Unfälle: Ab Verden Tempo 70 bis Langwedel

Ein Impfzentrum für den Landkreis

Ein Impfzentrum für den Landkreis
Kleine Porree-Packer amüsieren sich

Kleine Porree-Packer amüsieren sich

Kleine Porree-Packer amüsieren sich

Kommentare