Gemeindemitarbeiterin legt erfolgreich die Bachelorprüfung ab 

Lara-Marleen Schäfer ist Jahrgangsbeste

+
Stefanie Jastrowski, Lara-Marleen Schäfer und Bürgermeister Alexander von Seggern (v.l.) bei der Gratulation, die zugleich ein Abschied war.

Dörverden - Lara-Marleen Schäfer, Gemeindeinspektor-Anwärterin der Gemeinde Dörverden, hat ihr Bachelorzeugnis aus den Händen des Präsidenten der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen erhalten. Bei der Bachelorfeier in Hannover konnte sie sich zudem über eine besondere Urkunde als Jahrgangsbeste von insgesamt 243 Studierenden freuen. Nach der erfolgreich abgelegten Bachelorprüfung darf Schäfer künftig den akademischen Grad „Bachelor of Arts (B.A.)“ führen.

Grund und Anlass genug für Bürgermeister Alexander von Seggern und Personalratsmitglied Stefanie Jastrowski, herzlich zum erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zu gratulieren. „Eine herausragende Leistung, die die beste Grundlage für die weiteren beruflichen Ziele bietet“, ist sich von Seggern sicher, dass die engagierte Nachwuchskraft noch viel erreichen wird.

Nach der zuvor abgeschlossenen Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten hatte Schäfer als Beamtenanwärterin vor drei Jahren ihre Ausbildung im Bachelor-Studiengang für die gehobene allgemeine Verwaltungsebene bei der Dörverdener Gemeindeverwaltung fortgesetzt.

An der Hochschule mit Sitz in Hannover waren dazu in dieser Zeit neun Trimester zu absolvieren. In den einzelnen Studienmodulen wurden rechtswissenschaftliche Fähigkeiten mit dem Schwerpunkt Öffentliches Recht vermittelt. Im Bachelormodul galt es zudem, eine eigenständige Bachelorarbeit anzufertigen.

Die praktische Ausbildung erfolgte daneben in den drei Fachbereichen der Gemeindeverwaltung. Hier wurden die theoretischen Fachkenntnisse in der Verwaltungspraxis angewendet und vertieft.

„Leider wird Frau Schäfer die Gemeindeverwaltung zum Abschluss der Ausbildung verlassen“, bedauert von Seggern sehr, „sie hat sich aber mit dem Landkreis Verden für einen neuen Dienstherrn entschieden, mit dem sie immerhin der kommunalen Familie erhalten bleibt.“ Im dortigen Fachdienst Soziales hatte Lara-Marleen Schäfer im Rahmen des Vorbereitungsdienstes auch schon ihre Fremdausbildung absolviert.

So ging mit der Gratulation gleich die Verabschiedung von Schäfer einher. Von Seggern und Jastrowski bedankten sich stellvertretend für das gesamten Team der Gemeinde für die sehr gute und angenehme Zusammenarbeit und wünschten für die private und berufliche Zukunft alles Gute.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Mit wem regiert Merkel und wie stark wird die AfD?

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Deutschland hat die Wahl: Impressionen von der Bundestagswahl 2017

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Geisterfahrer-LKW wendet und verursacht Unfall - drei Tote 

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Gehalt: Die zehn bestbezahlten Berufe für Angestellte

Meistgelesene Artikel

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Lutz Spendig mit „KletterLetter“ in „Die Höhle der Löwen“

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt verlief insgesamt friedlich

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Die Rente mit 70... will keiner der Bewerber

Kommentare