Königstitel in Ahnebergen-Barnstedt geht an Torsten Weidlich / Samstag Festumzug

Der Letzte landet auf dem ersten Platz

+
Die neuen Majestäten freuen sich aufs Schützenfest am Sonnabend.

Ahnebergen - Die Letzten werden die Ersten sein. Dies könnte das Motto des Schützenkönigs Torsten Weidlich sein. Dieser kam nämlich als letztes zum Königsschießen in Ahnebergen-Barnstedt und hat somit auch als Letzter geschossen. Einige fragten ihn schon verwundert: „Was machst du denn hier? Willst du etwa König werden?“ Seiner ambitionierten Antwort: „Sonst wäre ich ja nicht hier“ ließ er dann auch Taten folgen.

Mit einem Teiler von 46 setzte er sich vor seinen beiden Rittern Harald König und Stefan Schlote-Baumgarte durch und wurde unter großem Jubel vom Vorsitzenden Steffen Müller zum Schützenkönig ausgerufen.

Nicht weniger groß war der Jubel bei den Damen, denn auch hier ließ die neue Königin ihren Ankündigungen im Vorfeld Taten folgen. So konnte sich Gaby Heemsoth vor Jessika Witt und Vanessa Boyer durchsetzen.

Vor dem Schießen hatten sie und ihr Mann eine Wette mit einem dritten Vereinsmitglied abgeschlossen. Wenn die drei Königstitel allesamt im Hause Heemsoth gelandet wären, hätte diese dritte Person einen respektablen Betrag spendiert. Jedoch vermochte es nur Gaby Heemsoth, ihren Teil der Wette erfüllen. Somit bleibt es der dritten Person erspart, die Wettschulden einzulösen. Zu erwähnen ist noch, dass eigentlich Jessika Witt Königin geworden wäre, und das nach ihrem ersten Schießversuch seit sehr langer Zeit. Aber da sie noch kein Jahr im Verein ist, konnte sie die Königswürde von vorneherein nicht erlangen.

Bei den Jugendlichen konnte sich Max Heemsoth (nicht mit der Königin verwandt) vor Lea Heemsoth (Tochter der Königin) und Marlene Rüpke durchsetzen. Max hat ebenfalls das allererste Mal am Königsschießen teilgenommen und konnte gleich beim ersten Versuch den ersten Platz erringen.

Am Samstag, 13. Juni, erhalten die Majestäten dann im Rahmen des Umzuges des Schützenfestes in Ahnebergen ihre Scheiben.

Um auf das Schützenfest gut vorbereitet zu sein, bittet der Vorstand seine Mitglieder um zahlreiches Erscheinen am Donnerstag und Freitag. Die Halle muss hergerichtet werden, Kränze müssen gebunden und Ehrenpforten aufgestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare