Neues Gerät für den Spielplatz in Ahnebergen

Kletterkombination lädt zum Ausprobieren ein

Ortsvorsteher Hermann Scholing (l.) und Bürgermeister Alexander von Seggern an der neuen Kletterkombination auf dem Spielplatz in Ahnebergen, im Hintergrund der neue Zaun mit den alten Elementen. - Foto: Gemeinde Dörverden

Ahnebergen - Über eine neue, große Kletterkombination dürfen sich die Kinder auf dem Spielplatz in Ahnebergen ab sofort freuen. Nachdem der Aufbau abgeschlossen ist, gaben es der Ahneberger Ortsvorsteher Hermann Scholing und Bürgermeister Alexander von Seggern nun offiziell zum Klettern frei.

Das bisherige Spielgerät war defekt, und der Ersatz wurde von den Kindern im Dorf sehnsüchtig erwartet. Vorher galt es allerdings noch, das alte, mit fünf mal fünf Metern ungewöhnlich große Fundament, das nicht mehr für eine Montage des neuen Gerätes geeignet war, auszubauen.

„Spielplätze haben für Kinder und Eltern und damit auch für die Gemeinde insgesamt eine große Bedeutung“, ist von Seggern überzeugt, mit dem neuen Spielgerät eine wichtige Investition in die Zukunft getätigt zu haben.

Im Zusammenhang mit den Aufbauarbeiten wurde zudem der abgängige Zaun entlang des Spielplatzes erneuert. Besonderheit hierbei ist, dass neben den neuen Pfosten gut erhaltene Zaunelemente verbaut werden konnten, die aus der Ortschaft selbst stammen. Diese wurden einst bei Neugestaltungsmaßnahmen im Ort gesichert. „Es ist schön zu sehen, dass damit auch ein kleines Stück Ahneberger Geschichte vor Ort erhalten wird“, weist Scholing auch auf den Unterstand auf dem Spielplatz hin, in dem ebenfalls einige Elemente aus der Ortschaft verbaut wurden.

Zu guter Letzt wurde der gesamte Spielplatzsand, immerhin rund 25 Tonnen, ausgetauscht. Damit bietet dieser weiterhin nicht nur für kleine Sandkuchenbäcker und Burgenbauer genügend Material, sondern dient vor allem bei den Spielgeräten als notwendiger Fallschutz.

„Kinder erkunden und erobern sich ihre Umwelt im Spiel und erweitern damit ihre Fähigkeiten auch auf den Spielplätzen, die gleichzeitig kommunikativer Treffpunkt für die Familien in unseren Orten sind“, betont von Seggern abschließend.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Mugabes Nachfolger Mnangagwa verspricht Jobs und Demokratie

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Argentinische Marine: "Keine Spur des verschollenen U-Boots"

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

Trommelworkshop in der Grundschule Bruchhausen-Vilsen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

B6-Baustelle an Waldkater-Kreuzung in Melchiorshausen

Meistgelesene Artikel

Junge Naturschützer in Aktion

Junge Naturschützer in Aktion

DGH Sagehorn: Tauziehen zwischen Villa Rotstein und Schützenplatz

DGH Sagehorn: Tauziehen zwischen Villa Rotstein und Schützenplatz

Verden schließt große Lücke am Deich

Verden schließt große Lücke am Deich

Drei L wichtig gegen Kriminelle: Licht, Leute und Lärm

Drei L wichtig gegen Kriminelle: Licht, Leute und Lärm

Kommentare