Sportfischer freuen sich über Dörverdener Kinder

Nur kleine Ausbeute, aber großer Spaß

+
Viel Spaß hatten sowohl die Teilnehmer als auch die Betreuer bei der gelungenen Ferienpassaktion.

Dörverden - Freude bei den Anglern: Zur Ferienspaßaktion konnte der zweite Vorsitzende des Sportfischer-Vereins Dörverden/Weser Andreas Brenda 17 Teilnehmer im Alter von zehn bis 14 Jahren am Vereinsteich beim ehemaligen Munitionsdepot der Bundeswehr an der Hoyaer Straße begrüßen. Eine große Gruppe, die sichtlich Spaß am Erlebnis in der Natur hatte.

Jeweils drei Kinder wurden einem erfahrenen Betreuer des Vereins zugeteilt, um eine gute, fach- und fischwaidgerechte Handhabung der Angelgeräte zu gewährleisten. Die Teilnehmer verteilten sich um den etwa zwei Hektar großen Teich, in dem unter anderem Karpfen, Hechte, Schleien und Brassen leben und warfen die Angeln unter Aufsicht der Betreuer aus.

Wenn auch nicht alles gleich auf Anhieb klappte, so ging es mit ein bisschen Übung immer besser. Die Ausbeute war zwar nicht allzu groß, aber alle hatten ihren Spaß dabei. Zumal auch das Wetter mitspielte und es trocken blieb.

Am Ende der gelungenen Veranstaltung gab es zwar keinen gegrillten Fisch, aber leckere Würstchen, Fleisch und Getränke.

Mit neuen Erfahrungen traten die Kinder dann zufrieden den Heimweg an. Die positiven Erfahrungen und Erlebnisse an diesem Tag brachten viele Kinder dazu, den Wunsch zu äußern, wiederzukommen und mehr über den Angelsport zu erfahren. Der Sportfischer-Verein Dörverden, der neben einer Erwachsenen- auch über eine Jugend- und Kinderabteilung verfügt, freut sich über diese Entwicklung und steht gerne allen Interessierten mit Rat und Tat zur Verfügung.

Anfragen zu Mitgliedschaft und Ausbildung beantwortet der erste Vorsitzende Harald Gottwald, Telefon 0176/22800615. Informationen gibt es auch auf der Homepage des Vereins unter sfv-doerverden.de (zurzeit in Neustrukturierung). Der zweite Vorsitzende, Andreas Brenda, bedankte sich nochmals für die wieder einmal rege Teilnahme an der Veranstaltung und vor allem die vorbildliche Unterstützung durch die Betreuer sowie die elterlichen „Fahrdienstleister“, ohne die diese Veranstaltung nicht hätte stattfinden können.

kt

Mehr zum Thema:

Ganz schön heiß: Die besten Bilder vom Karneval in Rio

Ganz schön heiß: Die besten Bilder vom Karneval in Rio

1,4 Millionen ohne Trinkwasser nach Überflutungen in Chile

1,4 Millionen ohne Trinkwasser nach Überflutungen in Chile

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Rosenmontagszüge in Düsseldorf, Köln und Mainz - Die Bilder

Meistgelesene Artikel

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

Der Saal brodelt bei dreistündiger Supershow

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

21-Jähriger bittet um Knastaufenthalt und beginnt zu rappen

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

Bernhard Böden „Achimer Unternehmer des Jahres 2017“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

„Einer hat da wohl nicht mitgedacht“

Kommentare