Kindgerechte Lutherwoche

Grundschüler zeichnen Comics, bauen Burgen und backen Brötchen

+
Die Gruppe, die mit Tusche Schmuckschriften gezeichnet hat, präsentiert stolz ihre Arbeit.

Westen - Reformationsbrötchen, Luthercomics und sogar ein Pilgergang: Spannende und lehrreiche Projekttage erlebten die Kinder der Grundschule Hülsen/Westen diese Woche. Sie beschäftigten sich intensiv mit den geschichtlichen, sprachlichen und natürlich religiösen Aspekten zu „500 Jahre Martin Luther“.

Während in den ersten zwei Stunden des Tages „normaler“ Unterricht zum Thema Luther stattfand, standen die dritte und vierte Stunde ganz im Rahmen von Projekten zum Thema, wobei überwiegend das Mittelalter behandelt wurde. Neun Gruppen waren mit Begeisterung und kreativ bei der Sache.

So gab es zum Beispiel eine Druck- und Schreibwerkstatt und einen Chor. Die Kinder buken aber auch Reformationsbrötchen in Form einer Lutherrose und stellten Schriftrollen her. Kerzen wurden aus echtem Wachs gezogen und Burgen aus Kartonpappe gebaut. Außerdem gestalteten die Schüler mit Tusche eine Schmuckschrift und zeichneten einen Luther-Comic.

Ankunft vom Pilgergang an der Schule. 

An einem Gottesdienst, der für die vierten Klassen Pflicht war, nahmen außerdem 90 Prozent der restlichen Schüler sowie Eltern oder Großeltern, aber auch Dorfbewohner teil. Er bildete den Abschluss der Projekttage. Diakon Christian Wietfeldt, der auch an den Vorbereitungen beteiligt war, hielt den Gottesdienst, in dessen Rahmen die Kinder die sogenannten Ablassbriefe verkauften. Diakon Wietfeld lieferte aber zum Schluss die Gründe, warum die Gnade und Liebe Gottes nicht käuflich sei.

Nach dem Gottesdienst fand ein „Pilgergang“ zurück zur Schule statt. In der Pausenhalle dankte Schulleiterin Kerstin Lange den beteiligten Gruppen, den unterstützenden Eltern, den Lehrkräften und besonders Diakon Wietfeldt für ihr Engagement. Zum Abschluss stellten die Gruppen ihre Ergebnisse allen Mitschülern und Lehrkräften vor und ernteten viel Beifall: ein gelungener Abschluss. 

kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Urlaub: Für die Mehrheit ist Sicherheit wichtiger als Sonne

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Baumpflanzaktion auf der Burgwiese in Wildeshausen

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Wunderkind für Instagram-Jünger - Das Motorola X4 im Test

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Chor „Kaleidoskop“ gibt zwei Konzerte

Meistgelesene Artikel

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Maritime Musik zum Advent mit dem Shanty-Chor Verden in der St. Johanniskirche

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Verdener Klärwerk: „Nervensystem getroffen“

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Neues Supermarktgebäude in Kirchlinteln gleicht einer „Tropfsteinhöhle“

Heino Meyer – mit viel Gefühl

Heino Meyer – mit viel Gefühl

Kommentare