Tag des Karate Verbands Niedersachsen

Vielfalt des Kampfsports

+
AUCH für den Nachwuchs gab es das Passende.

Dörverden - Von Christel Niemann. Der Tag des Karate Verbands Niedersachsen (KVN) entwickelt sich immer mehr zum absoluten Jahreshighlight im umfangreichen Veranstaltungskalender des Niedersächsischen Karate-Verbandes.

Die fünfte Auflage der Veranstaltung fand gestern in Dörverden statt und wurde von Mitgliedern der Karateabteilung des TSV Dörverden organisiert. Mehr als 250 Teilnehmer – Vereinsleiter, Trainer, Funktionäre und vor allem die vielen Karatesportler allen Alters – waren begeistert von dem Dargebotenen und der perfekten Organisation vom Team um Abteilungsleiter Udo Weckmann, sodass wirklich jeder Teilnehmer für sich das Passende fand.

„Es ist einfach klasse, wenn man an einem solchen Tag so viele verschiedene Eindrücke von so vielen wirklich guten Trainern mitnehmen kann“, äußerte sich ein zufriedener Teilnehmer. Mit insgesamt 13 Referenten – darunter auch der Präsident des Karateverbandes Niedersachsen, Dieter Mansky – war der KVN-Tag optimal aufgestellt und die Vielfalt der Kampfsportarten breit gefächert.

Aber auch mit den übrigen Referenten hatten die Veranstalter ausnahmslos Glücksgriffe getan. Die überwiegend langjährigen und erfolgreichen Trainer zogen mit ihrem umfassenden Wissen und Können die Teilnehmer von Beginn an in den Bann, indem sie die Feinheiten des Karatesports in Kata, Kumite, Selbstverteidigung, Stockkampf oder Kyoshu vermittelten. Auch Stockkampf mit dem Bo wurde gezeigt und dabei die überaus komplexen Techniken und Kombinationen leicht verständlich an die Teilnehmer gebracht. Zu guter letzt begeisterte einer der Trainer seine Teilnehmer außerdem mit seinen Kenntnissen der Vitalpunkte – Kyoshu genannt – und dem Einsatz der dazu gehörenden Techniken in der Anwendung.

Karateverband tagt in Dörverden

Die parallel laufenden Kampfrichterlehrgänge in der Kurt-Poppe-Halle waren ebenfalls sehr gut besucht und rundeten die praktische und theoretische Angebot des KVN-Tag hervorragend ab. An dieser Stelle gilt der Dank von Uwe Weckmann als Ausrichter auch der Gemeinde Dörverden, die die Sporthallen für das Karate-Event zur Verfügung gestellt hat. Aber er dankt auch seinem Helferteam aus der Karateabteilung, die sich alle erdenkliche Mühe gegeben und für einen reibungslosen und von den Akteuren vielgelobten Ablauf gesorgt haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

180 Feuerwehrleute aus Verden in Hildesheim im Einsatz

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Bauamtsleiter Frank Bethge hat gekündigt

Kommentare