Jahreshauptversammlung

Awo Westen dankt zahlreichen Ehrenamtlichen

+
Awo-Vorsitzenden Silvia Krüger (vorderer Tisch, vorne links) mit den Gästen Fritz-Heiner Hepke, Anton Werle und den weiteren Vorstandsmitgliedern.

Westen - Der Rückblick auf die Veranstaltungen sowie die Werbung für weitere Unterstützung eines Sozialprojektes standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Arbeiterwohlfahrt Westen. Die Awo sucht noch dringend Freiwillige, die sich als Fahrer bei „Essen auf Rädern“ engagieren.

Erstmals nach ihrer Wahl legte die erste Vorsitzende der Awo Westen, Silvia Krüger, die Jahresbilanz vor. Knapp 30 von den zurzeit 74 Mitgliedern konnte sie dazu begrüßen. Als Gäste waren der Kreisvorsitzende Fritz-Heiner Hepke und der Geschäftsführer von „Essen auf Rädern“ Anton Werle dabei.

Die Vorsitzende dankte zu Beginn ihren Vorstandsmitgliedern für die Unterstützung ihrer Arbeit und allen Helfern, die ihr bei der Vorbereitung der Versammlung geholfen hatten. Silvia Krüger ließ kurz das vergangene Jahr Revue passieren. „Es war nicht immer leicht für mich und manchmal habe ich meine Grenzen erreicht“, so die Vorsitzende. Sie berichtete unter anderem von dem stimmungsvollen Frühlingsfest, den gut angenommenen Spielenachmittagen, der Halbtagesfahrt nach Marklohe und der Weihnachtsfeier. Außerdem erfolgten zahlreiche Besuche zu hohen Geburtstagen und zu Weihnachten.

Kassiererin Monika Baltrusch, der die Kassenprüfer eine ordnungsgemäße Führung bescheinigten, berichtete trotz erheblicher Ausgaben für das Projekt „Web & More“ von einer zufriedenstellenden Finanzlage. „Bei Essen auf Rädern“ gab es eine geringere Anzahl von Lieferungen“, so Geschäftsführer Anton Werle. Er dankte allen Ehrenamtlichen für deren Einsatz, machte aber auch deutlich, dass zur Aufrechterhaltung des Dienstes dringend weitere Fahrer und Fahrerinnen gesucht würden.

Regelmäßig bietet die Awo gemeinsames Schwimmen an, dass mit bis zu 16 Aktiven stets gut besucht sei. Zweite Vorsitzende Eltje Buch erläuterte der Versammlung das Projekt „Web & More“, das kurz vor dem Abschluss stehe (Bericht folgt). Neuerungen werde es beim Weihnachtsbasar geben, wo erstmals eine Tombola aufgebaut wird. Mit der Bekanntgabe von Terminen schloss die Vorsitzende die Versammlung. - kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Rückkehr der "Siedler" und "Desperados"

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Sonne, Strand und Meer: Beliebte Strandhotels auf Mallorca

Kindergartenfest Bücken

Kindergartenfest Bücken

Meistgelesene Artikel

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Rumänische Findelhunde“ erobern Herzen im Sturm 

„Neues Konzept geht auf“

„Neues Konzept geht auf“

18. Fest und viele Fährgäste

18. Fest und viele Fährgäste

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

24. Oldtimer- und Classic-Rallye des Automobilclubs Verden am Sonnabend führt durch zwei Landkreise

Kommentare