Tier muss erlöst werden

Draht wird zur Falle: Hirsch verfängt sich

+
Todesfalle: Der Hirsch musste erlöst werden. 

Dörverden - Christian Meier, stellvertretender Kreisjägermeister aus Dörverden, entdeckte Mittwoch einen jungen Damhirsch, der sich in Schafsdraht verfangen hatte. „Das Tier hatte wohl aus Übermut damit gespielt.“

Meier habe noch versucht, es zu befreien, was aber nicht gelang. „Der Hirsch war sehr geschwächt, sodass es auch kaum Sinn gemacht hätte.“ Meier habe das Tier dann erlöst. „Man ist da schon sauer. Das war ein Hirsch, den ein Jäger unter normalen Umständen nicht geschossen hätte. Mit solchen rumliegenden Drähten haben wir leider immer wieder Probleme.“ 

rei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Stuttgart patzt gegen Kiel - Bochum verspielt Sieg

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Kunsthandwerker-Markt im Müllerhaus Brunsbrock

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Malteser Hospizgruppe feiert 25-jährigen Bestehen

Meistgelesene Artikel

Tödlicher Unfall bei Kirchlinteln: Auto kollidiert mit Baum

Tödlicher Unfall bei Kirchlinteln: Auto kollidiert mit Baum

Sanierung des Ententeichs

Sanierung des Ententeichs

Radfahrer sind eben Freiwild

Radfahrer sind eben Freiwild

Fachgeschäft Leder Meyer schließt am 23. Dezember

Fachgeschäft Leder Meyer schließt am 23. Dezember

Kommentare