Tier muss erlöst werden

Draht wird zur Falle: Hirsch verfängt sich

+
Todesfalle: Der Hirsch musste erlöst werden. 

Dörverden - Christian Meier, stellvertretender Kreisjägermeister aus Dörverden, entdeckte Mittwoch einen jungen Damhirsch, der sich in Schafsdraht verfangen hatte. „Das Tier hatte wohl aus Übermut damit gespielt.“

Meier habe noch versucht, es zu befreien, was aber nicht gelang. „Der Hirsch war sehr geschwächt, sodass es auch kaum Sinn gemacht hätte.“ Meier habe das Tier dann erlöst. „Man ist da schon sauer. Das war ein Hirsch, den ein Jäger unter normalen Umständen nicht geschossen hätte. Mit solchen rumliegenden Drähten haben wir leider immer wieder Probleme.“ 

rei

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

David Garrett in der Bremer Stadthalle

David Garrett in der Bremer Stadthalle

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

100 Liter pro Quadratmeter: Straßen im Süden unter Wasser

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Ein Königspaar auf dem Bauernhof

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Fotostrecke: Werder-Profis verabschieden sich in den Sommerurlaub

Meistgelesene Artikel

Bestes Wetter am Flohmarktstand

Bestes Wetter am Flohmarktstand

Ausweitung des Zugverkehrs: Im Stundentakt von Verden nach Hamburg?

Ausweitung des Zugverkehrs: Im Stundentakt von Verden nach Hamburg?

Jens Marten nimmt Stellung zu seinen Feuerwehraktivitäten

Jens Marten nimmt Stellung zu seinen Feuerwehraktivitäten

Richter blickt optimistisch zur Bürgermeisterwahl in Verden am 26.05.2019

Richter blickt optimistisch zur Bürgermeisterwahl in Verden am 26.05.2019

Kommentare