Heinrich Mühlenkamp feiert 90. Geburtstag

Auch im hohen Alter handwerklich geschickt

+
Jubilar Heinrich Mühlenkamp (vierter v.l.) in der Mitte der großen Familie mit (v.l.) Jasmin, Hermann, Lisbeth, Sandra und Tochter Helga Bojahr.

Dörverden - „Schreiben Sie bloß nicht zu viel. So wichtig bin ich nicht“, mahnte Heinrich Mühlenkamp, der gestern in Dörverden mit seiner Familie, Freunden und Bekannten seinen 90. Geburtentag feierte.

Verhindern konnte er den „großen Bahnhof“ aber nicht. Die Gratulanten gaben sich die Klinke in die Hand und bereits gegen Mittag waren die Diele und die gute Stube im Wohnhaus des Jubilars und seiner Frau Lisbeth mit Gästen gut gefüllt. Was hat er erlebt in den 90 Jahren? „Viel“, schmunzelt Heinrich Mühlenkamp, der mehrere Jahrzehnte mit Leib und Seele in seinem Beruf als selbstständiger Tischlermeister tätig gewesen ist. Auch nach Erreichen der Altersgrenze war für Mühlenkamp nicht gleich Schluss. Gemeinsam mit seinem Bruder Hermann hat er den Betrieb noch einige Jahre weitergeführt und bis heute ist der Gang in die Werkstatt für beide eine ebenso lieb gewonnene wie tägliche Pflicht.

Heinrich Mühlenkamp hat sich neben seiner geistigen Frische und Freude am Leben auch sein handwerkliches Geschick bewahrt. „Kleine Reparaturen führe ich immer noch aus“, erzählt er beim Fototermin in der blitzsauber aufgeräumten Werkstatt.

Der Jubilar wurde am 15. Juni 1925 in Dörverden geboren. Nach der Volksschulzeit absolvierte er eine Tischlerlehre und hat sich dann nach Kriegsende gemeinsam mit seinem Bruder am Sünderkamp in Dörverden selbständig gemacht. 1957 lernte er seine Frau Lisbeth kennen, die er im Jahr darauf heiratete und mit der er drei Kinder, Helga, Sandra und Heinz, hat. Neben seinem Beruf, der ihm immer auch das wichtigste Hobby war, war er noch im Schützenverein Dörverden aktiv. Dass er immer noch gemeinsam mit seiner Frau und dem Bruder unter einem Dach leben darf und sie ihren Haushalt noch eigenständig führen können empfindet der Senior als großes Geschenk. Wie die beiden Enkelinnen, Jasmin und Sandra, zu denen er ein ausgesprochen gutes Verhältnis hat.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Schwimmer Wellbrock erreicht WM-Finale: "Riesig"

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Hochwasser-Einsätze in vielen Gegenden

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Meistgelesene Artikel

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Schlaumeier tauscht Verkehrsschilder aus

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Großeinsatz: Aber der Kanute übte nur

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

Feierabend-Markt: „Ich sitze hier beim Wein und warte auf die Achimer“

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

19-Jährige prallt frontal gegen Baum

Kommentare