Großer Zuspruch für das Elterncafé in Dörverden / Immer mittwochs im Kultursaal

Treff für Mütter und Schwangere

+
Beim Elterncafé ist immer etwas los. Die Mütter können sich austauschen, neue Kontakte knüpfen und bei Bedarf Experten um Rat fragen.

Dörverden - Immer mittwochs treffen sich Mütter, seltener auch mal Väter, mit ihren Babys im Dörverdener Kultursaal, um sich auszutauschen, mit den Kindern zu spielen, auch mal Sorgen und Probleme zu besprechen oder einfach gemeinsam mit anderen Müttern bei einer Tasse Kaffee zu plaudern.

Das Elterncafé in Dörverden gibt es bereits seit August 2011. Acht bis zwölf Frauen kommen regelmäßig zu diesen lockeren Treffen. Das Publikum ist ganz gemischt: Mütter mit einem Kind oder mehreren, Zwillingsmütter, verheiratete oder alleinerziehende Frauen. „Das Elterncafé ist offen für alle. Auch Schwangere sind herzlich eingeladen, bei uns erste Kontakte für den neuen Lebensabschnitt zu knüpfen“, erklärt Leonida Einicke, die das Elterncafé ehrenamtlich leitet.

Die gelernte Kinderkrankenschwester nimmt sich Zeit, um den Müttern zuzuhören, Fragen zu beantworten und auch mal Hilfestellung zu geben. Dank ihrer herzlichen und offenen Art wurde das Elterncafé zu einer festen Institution für Mütter in der Gemeinde. Unterstützt wird das Elterncafé von der Familienheb-amme Valentina Gross, die auch mal die Vertretung übernimmt. Valentina Gross ist beim Landkreis im Projekt „Herzlich willkommen im Leben“ und im Projekt „Familienhebammen“ tätig. Sie überbringt als Familienbesucherin auch Glückwünsche der Gemeinde an Eltern mit neugeborenen Kindern und bietet Hilfe für die neue Lebenssituation an.

Das Elterncafé ist kostenlos. Das Angebot richtet sich an Mütter und Väter mit Kindern im Alter bis zu einem Jahr und wird vom Fachdienst Jugend und Familie des Landkreises Verden organisiert. Das Elterncafé hat jeden Mittwoch, von 10 bis 11.30 Uhr, im Kultursaal, Berliner Straße 1, in Dörverden geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Fragen beantwortet Barbara Dedekind von der Koordinierungsstelle Netzwerk Frühe Hilfen beim Landkreis, Telefon 04231/ 15-671.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Ein Hoch auf den "Hundeknochen": 50 Jahre Ford Escort

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Weniger Senioren und mehr Suiten: Flusskreuzfahrten-Trends

Meistgelesene Artikel

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Blender Höfe bringen Schülern die Landwirtschaft näher

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Landtagswahl: Im Landkreis Verden ein wenig komplizierter

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Von mehr Polizei bis zum Ueser Kreuzungsausbau

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Margret Willbrandt erinnert sich in Buch an ihre Kindheit in Luttum

Kommentare