Neuer Trinkwasserbrunnen im Schafstallviertel Hülsen stillt den Durst

Schöne Tour und Gratis-Erfrischung für Gäste

Wohl bekomm‘s: Gäste nehmen einen  symbolischen Schluck aus dem Trinwasserbrunnen in Hülsen.
+
Wohl bekomm"s: Auch wenn man es am neuen Trinkbrunnen nicht benötigt, nehmen sie den „ersten symbolischen Schluck“ gemeinsam aus Gläsern (von links): TV-Geschäftsführer Stefan Hamann, Jochen von Wille und Lars Rosebrock vom Kulturförderkreis, Ortsvorsteherin Doris Köhler und Bürgermeister Alexander von Seggern.

Hülsen – Der Trinkwasserverband Verden (TV) hat im Hülsener Schafstallviertel einen öffentlichen Trinkwasserspender aufgestellt. Er ist Teil eines Programmes, das Trinkwasser bewusst in den öffentlichen Raum holt. „Gesunde Ernährung fängt mit gesundem Trinken an. Hier spielt Trinkwasser, als kontrolliertes, vielerorts verfügbares Lebensmittel, eine wichtige Rolle“, erläutert TV-Geschäftsführer Stefan Hamann in einer Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung den Hintergrund der Aktion im gesamten Verbandsgebiet.

Das Schafstallviertel Hülsen zieht nicht nur zu den beliebten Veranstaltungen viele Menschen an

Auf der Suche nach einem geeigneten Standort im Außenbereich fiel die Auswahl letztlich auf das regional-historische Highlight, das sich längst auch zu einem touristischen Anlaufpunkt entwickelt hat. „Das Schafstallviertel Hülsen zieht nicht nur zu den beliebten Veranstaltungen viele Menschen an“, betonen die beiden Sprecher des Kulturförderkreises Hülsen Lars Rosebrock und Jochen von Wille. „Gerade in der Fahrradsaison sind auf dem Aller-Radweg täglich viele Radfahrer unterwegs, die sich hier nun mit Trinkwasser erfrischen können“, freut sich von Wille. Rosebrock ergänzt: „Jetzt lohnt sich eine Pause also allein schon für eine kostenlose Erfrischung.“

Insbesondere das Thema der Versorgung von Touristen wurde im Antragsverfahren zur Dorfregion Aller-Wölpe angesprochen.

Insbesondere das Thema der Versorgung von Touristen wurde zuletzt erneut im Antragsverfahren zur Dorfregion Aller-Wölpe angesprochen. „Der neue Trinkbrunnen steigert nun ein weiteres Mal die Attraktivität dieses besonderen Ortes“, ergänzt Hülsens Ortsvorsteherin Doris Köhler. Die Anlage ist durch die Aufschrift „Trinkwasser“ und das Logo des Verbandes von der Straße aus gut zu erkennen.

Das ausgewählte Modell mit dem eher klanglosen Namen „TBs“ hat durch sein Design überzeugt.

Das ausgewählte Modell mit dem eher klanglosen Namen „TBs“ hat durch sein Design überzeugt. „Es fügt sich harmonisch in den mit Sitzgruppe und Informationstafeln gestalteten Bereich im Schafstallviertel ein und ist eine echte Bereicherung“, so Bürgermeister Alexander von Seggern.

Durch die Schrägstellung nimmt der Edelstahlspender zudem Rücksicht auf die unterschiedlichen Körpergrößen der Benutzer. Trotz automatischer Spülintervalle, die eine mögliche Verkeimung des Trinkwassers verhindert, ist der Wasserverbrauch gering. Die Betätigung erfolgt bei Bedarf über einen Sensortaster.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Wümme auf Umwegen

Wümme auf Umwegen

Wümme auf Umwegen
Schulstoff aufholen und Spaß haben

Schulstoff aufholen und Spaß haben

Schulstoff aufholen und Spaß haben
Ideen von Studenten als Rettungsanker

Ideen von Studenten als Rettungsanker

Ideen von Studenten als Rettungsanker
Verdener Fischgeschäft wird Kunstlabor

Verdener Fischgeschäft wird Kunstlabor

Verdener Fischgeschäft wird Kunstlabor

Kommentare