Dörverdenerin feiert 95. Geburtstag

Glückwünsche für Lucie Preuß

Ortsvorsteher Richard Logies (links) und Bürgermeister Alexander von Seggern gratulierten Lucie Preuß zum Geburtstag und genossen ein Schwätzchen mit der Seniorin. - Foto: Kattwinkel

Dörverden - Bei guter Gesundheit und geistig voll auf der Höhe feierte am Freitag Lucie Preuß, geborene Jahnke, im Kreise ihrer Familie im Kreisaltenheim „Am Hesterberg“ in Dörverden ihren 95. Geburtstag.

Aus diesem Anlass waren auch Bürgermeister Alexander von Seggern und Ortsvorsteher Richard Logies gekommen, um der Jubilarin im Namen der Gemeinde, aber auch persönlich zu gratulieren und ihr alles Gute zu wünschen. Natürlich hatten sie auch Blumen und ein Geschenk mitgebracht. Weitere Gratulanten waren die Mitarbeiter und Mitbewohner ihres Wohnbereichs „Im Holze“ und die ehemaligen Nachbarn.

Lucie Preuß wurde am 26. Mai 1922 in Steindorf (Kreis Bromberg, Westpreußen) geboren, wo sie auch ihre Kindheit verbrachte. Sie besuchte von 1928 bis 1938 die Schulen in Langenau und Flötenau. Nach Ende der Schulzeit arbeitete sie zwei Jahre als Kindermädchen in einem Geschäftshaushalt. Im Jahre 1939 begann sie in Bromberg eine Lehre als Einzelhandelskauffrau. Mit der Familie ihres Lehrbetriebes floh sie 1945 über Pommern, Mecklenburg und Thüringen nach Schafwinkel, wohin bereits ihre Mutter geflüchtet war. Ein Jahr später fand sie bei der Firma Lackmann in Dörverden eine Stelle im Haushalt.

Dort lernte sie ihren Mann Alfred kennen, den sie 1949 heiratete. 1952 wurde Sohn Klaus-Dieter geboren und 1956 kam Tochter Helga zur Welt. Nach fast 60 gemeinsamen Jahren verstarb ihr Alfred im Jahr 2006.

Lucie Preuß war lange Jahre Mitglied der Awo, des VdK und DRK, und deren Abordnungen kamen ebenfalls zum Gratulieren. Mehr als 30 Jahre, bis zum 88. Lebensjahr, war sie im Handarbeits- und Kegelclub aktiv. Daneben waren Gartenarbeit und Reisen ihre Hobbys. „Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich mobil bleibe und noch einige schöne Jahre verbringen kann“, so Lucie Preuß. - kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

3:1 übertüncht Defizite: Bayern "nicht im siebten Himmel"

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Reiserecht: 20 Gründe für den Rücktritt

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Spanien: Polizei vermutet organisierte Terror-Zelle

Sommerfest der SPD in Verden 

Sommerfest der SPD in Verden 

Meistgelesene Artikel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

SPD-Fest ohne Sigmar Gabriel

Wildwest im Steinweg

Wildwest im Steinweg

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Verlegenheitslösung mit vielen Fragezeichen

Kommentare