Dorffest mit einigen Neuerungen

Spiele für die Kleinen, Unterhaltung für die Großen

+
Der Männerchor unterhält die Hülsener und ihre Gäste mit Seemannsliedern.

Hülsen - In Hülsen gibt es noch eine intakte Dorfgemeinschaft. Das wurde nun wieder beim Dorfgemeinschaftsfest, das alle zwei Jahre stattfindet, besonders deutlich. Alle Vereine und Institutionen sowie die Feuerwehr nahmen teil.

Diesmal wurde die Veranstaltung, erstmals seit dem ersten Fest 1980, an einem Sonntag und nicht an einem Samstag ausgerichtet. Organisatoren waren der Frauenchor „Leicht getönt“, der Schützenverein, der Sportverein „Vorwärts“ Hülsen und der Ernteclub.

Der Nachmittag stand ganz im Zeichen von Spielen für die Kinder und Unterhaltung für die Erwachsenen. Dabei wurde in diesem Jahr, als weitere Neuerung, auf Punkte und Pokalvergabe verzichtet. „Nach so langer Zeit darf es auch mal Änderungen geben“, sagte Meike Schröder-Ahlers vom Frauenchor. 

Am Nagelbalken ist Geschick gefragt.

Für die Kinder gab es mit Erbsenschlagen, Nagelbalken, Glücksraddrehen, Lichtpunktgewehrschießen und Löschspielen bei der Feuerwehr reichlich Abwechslung. Sehr gut kamen die Fahrten mit dem Feuerwehrauto durch die Ortschaft an. Auch konnten sich die Kleinen auf Hüpfburg austoben.

Der Frauenchor eröffnete den Nachmittag mit zwei Liedern. Nach der Kaffeetafel mit selbst gebackenen Torten und Kuchen, zu der die Backmeister des Kulturförderkreises mit Butterkuchen frisch aus dem Ofen beitrugen, gab es weitere Darbietungen. So informierte die Jugendfeuerwehr über ihre Arbeit. 

Der Männerchor sang bekannte Seemannslieder, man hörte unter anderem „Rolling Home“ und „Wir lagen vor Madagaskar“. Alle Akteure erhielten ebenso wie die jungen Voltigierer, die ihr Können unter Beweis stellten, viel Beifall. Leider musste die Darbietung „Orientalischer Tanz“ wegen der Wetterverhältnisse ausfallen. Aber dafür bot Susanne Al-Kaledi einen Mitmach-Tanz an, an dem sich einige Besucher beteiligten.

Dorfgemeinschaftsfest in Hülsen

Am Ende des Nachmittags freute sich das Organisationsteam nicht nur über eine gelungene Veranstaltung, sondern auch über die zahlreichen Besucher aus nah und fern. Mit einem gemütlichen Beisammensein wurde dann noch bis in den späten Abend gefeiert.

kt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Hartes Ringen bei Jamaika-Sondierungen

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Simbabwe: Partei stellt Mugabe Rücktrittsultimatum

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

Russland, Türkei und Iran bereiten Syrien-Gipfel vor

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

A-Capella-Quartett mit humorvoll-musikalischem Programm in Weyhe

Meistgelesene Artikel

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

„Hallo Verden“: Acht Stunden Vollgas vor und auf der Bühne

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Nur erfolgreiche Teilnehmer bei der Herbstprüfung

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

Die vielseitigen Werke eines Wahldörverdeners

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

„Moord-Kumplott“ in Thedinghausen auf der Bühne

Kommentare