Damit alles nach Plan läuft 

Dörverden sucht noch Helfer für Bundestags- und Landtagswahl

Freut sich auf viele Wahlhelfer: Produktverantwortliche Karin Banse. - Foto: Wienken

Dörverden - Die Bundesbürger werden am Sonntag, 24. September, zu den Wahlurnen gerufen. Zwei Kreuzchen darf jeder Wahlberechtigte machen. Kein großer Aufwand. Wenn um 18 Uhr die Lokale schließen, fängt für viele die Arbeit allerdings erst an. Die Stimmen müssen ausgezählt werden. Die Gemeinde Dörverden sucht dafür noch Freiwillige. „Insgesamt brauchen wir 56 Frauen und Männer“, rechnet Karin Banse vor. Sie koordiniert als Produktverantwortliche im Rathaus Dörverden die Auszählung.

Wahlen sind für Karin Banse eigentlich nichts Außergewöhnliches mehr. Seit über 15 Jahren ist sie mit der Abwicklung betraut. „Mal mehr, mal weniger“, lacht sie. Dem Wahltag sieht sie gelassen entgegen. 9151 Einwohner zählt die Gemeinde Dörverden, wenn die Wahllokale öffnen, dürfen davon 7535 ihre Kreuze machen. Es sei denn, sie haben sich für eine Briefwahl entschieden. Die Kuverts landen beim Landkreis. Was in den Urnen bleibt, muss die Gemeinde auszählen.

In neun Wahllokalen stehen in der Gemeinde Dörverden am 24. September Urnen, in denen die Bürger ihre Entscheidung stecken dürfen. „Es waren auch schon mal mehr, aber kleinere Ortschaften, wie zum Beispiel Barnstedt, werden mit anderen Bezirken zusammengelegt“, so Banse. Nur so könne bei einer relativ geringen Einwohnerzahl das Wahlgeheimnis gewahrt werden, argumentiert der Gesetzgeber.

Die Barnstedter müssen nun im Schützenhaus Ahnebergen wählen. Die weiteren Bezirke sind Barme (Rathaus), Dörverden 1 und 2 und Diensthop (Grundschule Am Sünderberg), Stedorf (Altentagesstätte Klaus-Groth-Weg), Stedebergen (Gaststätte Odysseus), Wahnebergen (Schützenhaus), Westen (Amtshaus) und Hülsen (Schützenhalle).

Ist die letzte Stimme um spätestens 18 Uhr in der Urne, sind die Wahlhelfer gefragt. Zwei Stimmen pro Wahlzettel, würde bei einer Beteiligung von 100 Prozent circa 15 000 Kreuze bedeuten. Damit die Wahlhelfer beim Zählen nicht durcheinanderkommen, wird die Arbeit auf mehrere Schultern verteilt. „Pro Wahllokal brauchen wir sechs Helfer“, berichtet Karin Banse.

Voraussetzung für das Engagement im Wahlvorstand ist, der oder diejenige Person muss 18 Jahre alt sein, sich um acht Uhr morgens im Wahllokal einfinden und nach Wahlschluss bei der Stimmauszählung dabei sein. „Für die Übernahme dieser ehrenamtlichen Tätigkeit wird als kleine Anerkennung ein Erfrischungsgeld gezahlt“, so Banse. Damit alles einwandfrei und ohne Probleme läuft, bekommen die Wahlhelfer auf einem Treffen vorab noch eine Einweisung in die Arbeitsabläufe. „Alles sehr einfach und unkompliziert, zumal wir auf einen Kern von bewährten Kräften zurückgreifen können“, wirbt Karin Banse um Unterstützung. Und schiebt gleich noch eine weitere Bitte hinterher: Nach der Bundestagswahl am 24. September folgt bereits am 14. Januar 2018 die Landtagswahl in Niedersachsen. „Auch dafür suchen wir noch Freiwillige für den Wahlvorstand.“

Wer sich als Helferin oder Helfer angesprochen fühlt, kann sich bei der Gemeinde melden. Ansprechpartnerin ist Karin Banse, Fachbereich II (Bürgerservice und interne Dienste), Rathaus Dörverden, Zimmer 3, Erdgeschoss, Telefon 04234/39931, E-Mail k.banse@doerverden.de. - mw

Weitere Infos über den Wahlvorstand auf der Homepage unter www.doerverden.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Diese fünf Snacks verbrennen Ihr Fett einfach zwischendurch

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Waldjugendspiele im Verdener Stadtwald

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Aung San Suu Kyi verurteilt allgemein Gewalt in Myanmar

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Bio-Baumwolle: Shopping mit gutem Gewissen

Meistgelesene Artikel

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

Thänhuser Markt: Drei Tage Ausnahmezustand

30 Festwagen rollen durch Stedorf

30 Festwagen rollen durch Stedorf

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

36 originelle Wagen ziehen durch Hülsen

Thänhuser Abend: Ein Eros-Center im Kaufhaus Kastendieck?

Thänhuser Abend: Ein Eros-Center im Kaufhaus Kastendieck?

Kommentare