Gebührensenkung rückwirkend ab 1. Oktober 2014 / Bei der nächsten Abrechnung spürbar

Abwasser: Bürger zahlen weniger

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Dörverden - Die Abwassergebühren in der Gemeinde Dörverden werden sinken. Das beschloss der Gemeinderat am Donnerstagabend einstimmig. Der Vorschlag der Verwaltung wurde nach den Beratungen allerdings etwas angepasst. Ursprünglich sollte die Gebühr ab dem 1. Oktober 2015 auf 2,28 Euro pro Kubikmeter abgesenkt werden. Bisher liegt sie bei 2,88 Euro.

Der Rat entschied sich jedoch für eine etwas geringere Absenkung, auf 2,50 pro Kubikmeter, dafür allerdings rückwirkend ab dem 1. Oktober 2014. „Die Absenkung wird sich bei den Bürgern also bereits bei der nächsten Abrechnung bemerkbar machen“, so Bürgermeister Alexander von Seggern.

Der Ratsvorsitzende Hans Hermann (CDU) sagte dazu: „Das ist eine gute Nachricht für alle Bürger. Aber natürlich gilt diese Gebühr nicht für ewig.“

Grund für die beschlossene Gebührensenkung war eine Nachkalkulation der vergangenen Jahre sowie eine aktuelle Kalkulation für den Zeitraum vom 1. Oktober 2014 bis zum 30. September 2017.

rei

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

20. Etappe: Froome hat vierten Toursieg so gut wie sicher

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Gute Stimmung auf dem Campingplatz beim Deichbrand

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Bartels trifft gegen Ex-Club, aber Werder verliert

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Israel nimmt nach Anschlag Bruder des Attentäters fest

Meistgelesene Artikel

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

Lautes Gebrüll im Gericht: „Mann, die da waren das!“

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

22 Tonnen Äpfel auf Fahrbahn: A27 bei Verden gesperrt

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Vom Männerballet bis Lucky Luke: Kirchlinter Schützen feiern unkonventionell

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Der brennende Mönch: Domfestspiele feiern eine überzeugende Premiere

Kommentare