Ganze Arbeit geleistet

Nachwuchs-Wehren aus Dörverden und Stedorf engagieren sich in der Natur

+
Am Nachmittag wurden Obstbäume gepflanzt.

Dörverden - Als eifrige Naturschützer haben sich die Mitglieder von Kinder- und Jugendfeuerwehr Dörverden sowie der Jugendfeuerwehr Stedorf betätigt. Der Nachwuchs packte kräftig mit an.

Unter Anleitung von aktiven Brandschützern und dem Stedorfer Ortsvorsteher Hein-Dieter Precht haben die Jungen und Mädchen mehrere zwischen den Ortschaften Borstel und Barnstedt gelegene Geländeflächen von Gestrüpp und frischem Gehölzbewuchs befreit und ganze Arbeit geleistet.

Kinderfeuerwehrwart feiert die Aktion als Erfolg

Die Teilnehmer befreiten Geländeflächen von Gestrüpp und frischem Gehölzbewuchs.

„Unsere erste gemeinsame Aufräum- und Pflanzaktion war ein voller Erfolg“, sagte der Dörverdener Kinderfeuerwehrwart Lars Hermann. Er hatte gemeinsam mit Imke Weckmann die Naturaktion initiiert und umgesetzt und auf Anhieb 40 Akteure zum Mitmachen motiviert.

Mit Astscheren, Schaufeln und diversen Gartengerätschaften ausgestattet, machte sich die Truppe zunächst auf den Flächen unweit von Hof Borstel daran, das Gelände zu entkusseln. Dazu gehört das Entfernen von Baumsprösslingen. Außerdem nahmen sich die Naturschützer die Gestrüppauswüchse in den jungen Anpflanzungen vor. Das war ein teils mühseliges Unterfangen, mussten doch Gestrüpp und Sprösslinge teils samt Wurzeln ausgerupft werden. „Wenn wir die nur oben abschneiden, schlagen sie im Nu wieder aus, und es wachsen noch mehr als vorher“, erläuterte einer der Aktiven.

Aktion soll keine Eintagsfliege bleiben

Nach der Mittagspause, in der sich die Helfer Erbseneintopf im Freien schmecken ließen, wurden Obstbäume, überwiegend Äpfel und Zwetschgen, im Bereich der Hofanlage Borstel und in Geestefeld gepflanzt.

Der abschließende Dank der Initiatoren galt allen Helfern der rundum erfolgreichen Aktion, die keine Eintagsfliege bleiben soll.

nie

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

Weihnachtsmarkt in Nienburg eröffnet

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

IAEA-Chef verteidigt Atomdeal mit dem Iran

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Barkeeper: Vom Berufsrisiko Sucht und der Liebe zur Nacht

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Rohingya sollen zurück nach Myanmar: Wollen sie das?

Meistgelesene Artikel

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Rüstzeug für den Arbeitsplatz in Deutschland

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Grundsteinlegung für die Janusz-Korczak-Schule

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Der rote Rucksack ist im Landtag angekommen

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Viele Zaungäste an der Edeka-Baustelle

Kommentare