Arbeitsgemeinschaft Kochen & Backen stellt neues Buch vor

Für den Spaß am Herd

Mehrere Personen stehen oder sitzen um einen Tisch herum und halten jeweils ein Buch in der Hand.
+
Die AG Kochen & Backen präsentiert ihr neues Buch.

Dörverden – Klassiker wie Blumenkohlsuppe und Hühnerkraftbrühe mit Gemüsestreifen, Deftiges wie Weiße Bohneneintopf mit Schweinebauch und Grünkohleintopf „Münsterländer Art“, internationale Suppen wie die Currysuppe Mulligatawny aus Indien und Borschtsch aus Russland sowie Kaltschalen: Das Kochbuch „Suppen & Eintöpfe“, dass die AG Kochen & Backen im Verein Ehmken Hoff konzipiert, erprobt und zusammengestellt hat, lockt mit über 60 kulinarischen pikanten wie süßen Köstlichkeiten. Doch, ob deutsch, russisch oder indisch: Die ansprechenden Bilder machen bereits beim Blättern Lust aufs (Nach)Kochen.

  • Die AG Kochen & Backen hat ein neues Rezeptbuch zusammengestellt
  • Eigene Lieblingsrezepte und solche aus heimischen Regionen
  • AG möchte viele Menschen anregen, selber zu kochen

Wohin nur mit der ganzen Kreativität und den vielen Ideen? Für die AG um ihre Sprecherin Ursula Fischer lag die Lösung nah: ab damit ins mittlerweile vierte Kochbuch. „Das Konzept ähnelt dem der Vorgänger“, erzählt Küchenmeister Norbert Rendels, der bereits bei den Vorgängern mit Spargel- oder Kartoffelgerichten im Fokus, den Chef de Cuisine gegeben hat. Wie in diesen Büchern – das Spargelkochbuch war 2013 in einer überarbeiteten Auflage neu erschienen – zeigen die Mitwirkenden Ursula Fischer, Norbert Rendels, Anneliese Deke, Evi Kehr, Gisela Mauske, Alexandra Pinnecker und Elisabeth Thöle nicht nur eigene Lieblingsrezepte, sondern auch solche aus heimischen Regionen und aus aller Welt. Fischer: „Es finden sich keine kopierten Rezepte aus Kochbüchern, sondern vor allem überlieferte Familienrezepte und eigene Kreationen in dem Buch. Ebenfalls sind Multi-Kulti-Rezepte oder exotische Schmankerl darin enthalten.“

Dass seit Erscheinen des Erstlings zehn Jahre ins Land gegangen sind, ficht die Gruppe nicht an. „Unsere Motivation hat nicht gelitten. Der Spaßfaktor am Projekt war auch diesmal wieder enorm“, so die beteiligten Topftäter einmütig. Man dürfe schließlich nicht vergessen, dass in einem Kochbuch reichlich Vorbereitungszeit und jede Menge Arbeit stecke. Rendels: „Und dann hat Corona unsere Arbeiten viele Monate ausgebremst.“

Die Rezepte sollen mühelos nachzukochen sein.

Fischer und Rendels betonen, dass es ihr gemeinsames Ziel gewesen sei, einen Mix aus regionalen, nationalen und internationalen Rezepten zusammenzustellen. Und ganz wichtig: Die Rezepte könnten mühelos zu Hause nachgekocht werden und die wichtigsten Zutaten sind aus Erfahrung häufig im Lebensmittelgeschäft vor Ort erhältlich. „Wir wollten den Menschen Inspirationen geben, was sie Gutes und Kreatives mit den Lebensmitteln machen können“, sagt Rendels. Er glaubt, dass das auch gelungen ist. Jetzt wolle die AG möglichst viele Menschen dazu einladen, die Rezepte nachzukochen, was selbst Ungeübten nicht allzu schwer fallen werde. Nicht zuletzt mache Kochen ja auch Spaß, wozu sicher auch die von Ute Strohner ins optimale Licht gerückten detailverliebten Food-Fotos beitragen werden. Dabei geht es nicht um Profit, weil alle Beteiligten ehrenamtlich agieren. Sind die Produktionskosten erwirtschaftet, geht der Gewinn an den Verein. Das Kochbuch mit einer Auflage von zunächst 500 Exemplaren, wird offiziell am Sonntag, 29. August, 12 Uhr, beim Backtag auf dem Kulturgut präsentiert und zum Preis von 5,95 Euro verkauft. „An diesem Tag ist die Verkostung von zwei Suppen aus dem Kochbuch geplant“, sagt Fischer. Auch die Aktionsgruppen Räuchern und Lust & Leinen werden vertreten sein. Außerdem hat ab 14 Uhr das Kulturcafé geöffnet und die Eröffnung einer Kunstausstellung ist für 15 Uhr geplant.  nie

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Meistgelesene Artikel

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“

Aus dem alten Café Erasmie in der Innenstadt wird „Royal Donuts“
Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen Mattfeldt  - er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen Mattfeldt - er wehrt sich

Interessenkonflikte und Befangenheit: Vorwürfe gegen Mattfeldt - er wehrt sich
Neumühlen: Fahrbahnteiler und dann Tempo 30

Neumühlen: Fahrbahnteiler und dann Tempo 30

Neumühlen: Fahrbahnteiler und dann Tempo 30
Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Landkreis Verden: Lebensgefahr nach schwerem Unfall zwischen zwei Autos

Kommentare