Ab Samstag wieder geöffnet

Freie Fahrt über das Weserwehr

Nach der Sanierung öffnet das Weserwehr in Dörverden am Sonnabend wieder. - Foto: Niemann

Dörverden - Gute Nachricht für Fußgänger und Radfahrer: Das Weserwehr in Dörverden ist ab Samstag, 13. Mai, wieder geöffnet.

Aufgrund umfangreicher Sanierungsarbeiten am Dörverdener Wasserkraftwerk hatte sich die regelmäßige Öffnungszeit des Weserwehrs um zwei Monate verzögert, schreiben die Verantwortlichen in einer Pressemitteilung. Die Sanierung des Gebäudes habe sich gelohnt. So zeige sich das 1913 erbaute und in Betrieb befindliche Wasserkraftwerk wieder in seiner ursprünglichen Form. Im Jahr 1978 hatte der Betreiber das 1913 errichtete Gebäude in Teilen verkleiden müssen, um es vor Verwitterung zu schützen. Dabei verschwand die detailreiche Ansicht aus Rotstein, Putzflächen und Obernkirchener Sandstein hinter einer grauen Fassade. 

Durch den Einsatz neuer Techniken und Materialien konnte jetzt eine effektive Langzeitimprägnierung des ursprünglichen Mauerwerks erreicht werden und so erstrahlt das Wasserkraftwerk Dörverden wieder in „altem Glanz“. Nunmehr können Radfahrer und Fußgänger das Weserwehr zwischen Hoya und Dörverden wieder fußläufig queren und die schöne, flussnahe und viel befahrene Alternativroute des Weser- Radweges zwischen Verden und Hoya nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fischerstechen in Lauenbrück

Fischerstechen in Lauenbrück

Feier zum 50-jährigen Bestehen des SV Vahlde

Feier zum 50-jährigen Bestehen des SV Vahlde

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Der Farc-Krieg in Kolumbien ist Geschichte

Der Farc-Krieg in Kolumbien ist Geschichte

Meistgelesene Artikel

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Das Gefühl, Gutes zu tun, gab’s für Gäste gratis dazu

Riverboatparty bis Sansibar

Riverboatparty bis Sansibar

Verdener Fahrschülerin kollidiert mit mehreren Bäumen

Verdener Fahrschülerin kollidiert mit mehreren Bäumen

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Radfahrer übersehen: 16-Jähriger schwer verletzt

Kommentare