Chaostage an der Oberschule Dörverden

1 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
2 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
3 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
4 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
5 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
6 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
7 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.
8 von 32
Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.

Ehe sich die Neunt- und Zehntklässler der Oberschule Dörverden am Freitag verabschieden, hatten beide Jahrgänge unter Federführung von Kilia Tabea Rohrberg und Leonie Langenbrink den traditionellen Chaostag mit Spielen und Aktionen für Lehrer und Schüler organisiert.

Witzige Szenen spielten sich aber vorab bereits im Schulgebäude ab, wo die Lehrer teils „abgegriffen“ und von den Schülern mit sanfter Gewalt in die Sporthalle gebracht wurden, wo das chaotische Programm vorbereitet war. Als dann auch noch die eingeladenen Mitschüler die Halle betraten, bebte der Boden durch die wummernden Bässe der Musikanlage.

Das könnte Sie auch interessieren

Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal

Die Spieler von Werder Bremen haben am sechsten Tag ihres Trainingslagers im Zillertal zweimal trainiert. Erstmals waren auch Claudio Pizarro und …
Fotostrecke: So lief das Training am Dienstag im Zillertal

Sommerfest auf dem Campus-Gelände Unterstedt

Wenn im Kulturhaus auf dem Campus-Gelände Unterstedt laute orientalische Musik zu hören ist, Kinder spielen, toben und kreischen, Erwachsene tanzen, …
Sommerfest auf dem Campus-Gelände Unterstedt

Fotostrecke: Füllkrug mit neuer Frise - Eggestein trainiert zum Start individuell

Ohne viele Leistungsträger hat Werder Bremen das Mannschaftstraining am Dienstagnachmittag absolviert. Die Fans müssen sich allerdings keine Sorgen …
Fotostrecke: Füllkrug mit neuer Frise - Eggestein trainiert zum Start individuell

Fotostrecke: Osako macht‘s per Kopf - und beschert Werder den Auftaktsieg

Zell - In einem ordentlichen Spiel bezwingt Werder Bremen den österreichischen Erstligisten WSG Swarovski Tirol dank eines Kopfballtreffers von Yuya …
Fotostrecke: Osako macht‘s per Kopf - und beschert Werder den Auftaktsieg

Meistgelesene Artikel

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Projekt zum Schutz der Bodenbrüter: Fallen in Heins schnappen zu

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Dreimal Hagen und zweimal Mindermann

Ruf nach einem neuen Vorstand im Hannoveraner Verband

Ruf nach einem neuen Vorstand im Hannoveraner Verband

Neues Leben für die Alte Feuerwache

Neues Leben für die Alte Feuerwache

Kommentare