Passenden Spender gefunden / Mittlerweile frei von Krebszellen

Florian geht es besser

+
Florian aus Dörverden ist auf dem Weg der Besserung. Seine klare Ansage steht auf dem Shirt: „Fuck Cancer“, der „Der Krebs kann mich mal“. 

Dörverden - 568 potenzielle Lebensretter waren Anfang April in die Mensa der Aller-Weser-Oberschule Dörverden gekommen und ließen sich als Stammzellspender registrieren, um insbesondere Florian aus Dörverden, aber auch allen an Blutkrebs Erkrankten neue Hoffnung zu schenken. Nun kam die Nachricht, dass Florian einen passenden Stammzellspender gefunden hat.

„Lasst Florians Träume nicht wie Seifenblasen zerplatzen!“ – unter dieses Motto hatten Freunde, die DKMS und Bürgermeister Alexander von Seggern als Schirmherr die Registrierungsaktion für den an Blutkrebs erkrankten Florian gestellt.

Florian befindet sich auf dem Wege der Besserung. Die Therapie hat sehr gut angeschlagen. Mittlerweile ist er frei von Krebszellen. Somit konnten seine eigenen Stammzellen für den Fall eines Rezidivs (Wiedererkrankung) abgenommen werden, auf die im Notfall zuerst zurückgegriffen werden kann. Glücklicherweise konnte mittlerweile auch ein Fremdspender gefunden werden. „Wenn alles gut läuft, gelte ich im Juni 2017 als geheilt“, verkündete Florian glücklich. Bis dahin stehen aber noch einige Chemotherapien auf dem Plan, die teilweise eine Isolation im Krankenhaus erforderlich machen.

Aus der Registrierungsaktion im April gingen bisher noch keine Spender hervor. Ein Spender war aber bereits in der engeren Auswahl für einen anderen Blutkrebspatienten. Es kam jedoch zu keiner Spende, da die Gewebemerkmale eines anderen Kandidaten besser zu denen des Patienten passten.

Florian möchte die Gelegenheit nutzen, um sich nochmals bei allen Helfern und potenziellen Spendern zu bedanken. Besonders möchte er seiner Freundin Tabea, „die den ganzen Scheiß mit mir durchhält“, danken. Allen noch nicht Registrierten rät Florian, sich schnellstmöglich auch als Stammzellspender in die DKMS aufnehmen zulassen. „Es kann jeden treffen.“

Jede Registrierung kostet die DKMS 40 Euro. Bis heute wurden über 22 .100 Euro Spendengelder gesammelt. Die Typisierungsaktion ist somit fast komplett finanziert. Ein möglicher Überschuss kommt anderen Aktionen zugute, die ihren Betrag leider nicht selbst finanzieren können.

DKMS-Spendenkonto 

IBAN: DE56 2915 1700 1012 0391 01 

BIC: BRLADE21SYK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

SPD ringt sich zu Koalitionsverhandlungen durch

Bayern München vs. Werder Bremen

Bayern München vs. Werder Bremen

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Werder Bremen II vs. Würzburger Kickers

Uraufführung von „Sluuderkram in't Treppenhuus“

Uraufführung von „Sluuderkram in't Treppenhuus“

Meistgelesene Artikel

Autofahrer außer Kontrolle: Polizei zieht Führerschein ein

Autofahrer außer Kontrolle: Polizei zieht Führerschein ein

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Neujahrsempfang von Gemeinde und VDS in Dörverden

Lastwagen ohne Ende: Eine fast unlösbare Geduldsprobe

Lastwagen ohne Ende: Eine fast unlösbare Geduldsprobe

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Junge Landwirte mit dem Trecker zur Demonstration in Berlin

Kommentare