Flohmarkt in Dörverden

1 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
2 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
3 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
4 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
5 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
6 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
7 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.
8 von 89
beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.

Beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen.

Menschenscharen im "Kaufrausch": Künstlerisches, Kultiges, Kurioses, Antikes, Alltägliches oder Überflüssigesa und dazu mehrere Stände mit Leckereien wie Fischbrötchen, Bratwurst, Eis, Erdbeeren, kühle Getränke oder die Kaffeepause im Kulturcafé: beim Flohmarkt auf dem Kulturgut Ehmken Hoff gibt es traditionell am Pfingstmontag immer viel zu entdecken und zu erleben und natürlich auch viel zu kaufen. Auch gestern war der überregional bekannte und beliebte Flohmarkt erneut eine wahre Fundgrube für Schnäppchenjäger und Sammler, aber auch Familien und Sehpublikum kamen auf ihre Kosten.Eine nicht zu schätzende Anzahl an Besuchern nutzte die Gelegenheit und das sonnige Juniwetter zum Bummel über die Flohmarktmeile. Zeitweise war das Gedränge so stark, dass selbst die Parkplätze in der Umgebung an ihre Kapazitätsgrenzen stießen. An den Ständen wurde gekauft, handelt und gefeilscht was das Zeug hielt. Stand an Stand reihte sich auf dem gesamten Areal und egal ob Spielzeug, Bekleidung, Haushaltswaren oder Nippes, die Auswahl an den insgesamt 150 Ständen war riesig und ließ kaum Wünsche offen. Auch angesuchts der Jahreszeit Sonderbares war reichlich zu finden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hurricane: Die Anreisewelle rollt - Campingplätze füllen sich

Die Anreise zum Hurricane läuft: Schon ab 11 Uhr füllen sich am Donnerstag die Campingplätze rund um das Hurricane-Infield.
Hurricane: Die Anreisewelle rollt - Campingplätze füllen sich

Abistreich in Twistringen

Der letzte G8 Jahrgang des Hildegard-von-Bingen-Gymnasium überraschte heute Morgen die Mitschüler und Lehrkräfte mit einem Abistreich. Bis Mittag …
Abistreich in Twistringen

Eichenring - fast bereit für das Hurricane Festival

Die Vorfreude steigt: Nur noch ein Tag bis zur Anreise an den Eichenring, wo zum diesjährigen Hurricane-Festival rund 65000 Besucher erwartet werden.
Eichenring - fast bereit für das Hurricane Festival

Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Höchstleistungen bei tropischen Temperaturen: 20 Teams der Beweissicherungs- und Festnahmeeinheit der Polizei (BFE) sind am Mittwoch in verschiedenen …
Einheiten der Polizei messen sich in Bremen

Meistgelesene Artikel

Mit sanfter Gewalt zu Rapgesang motiviert

Mit sanfter Gewalt zu Rapgesang motiviert

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

CDU-Kandidatin gewinnt Stichwahl: Sandra Röse wird Bürgermeisterin

Peugeot-Fahrer kollidiert mit Baum und flüchtet von der Unfallstelle

Peugeot-Fahrer kollidiert mit Baum und flüchtet von der Unfallstelle

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Radfahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Kommentare